Question: Wie sicher ist die Vasektomie?

Contents

Die Vasektomie ist die zuverlässigste Verhütungsmethode für den Mann. Die Versagerrate bei perfekter Anwendung beträgt 0,1 Prozent, bei typischer Anwendung 0,15 Prozent. Es kommt vor, dass die durchtrennten Samenleiter in den ersten Monaten nach der Vasektomie von selbst wieder zusammenwachsen (Rekanalisierung).

Standardverfahren ist die transrektale, das heißt über den Enddarm durchgeführte, ultraschallgesteuerte Prostatabiopsie.

Wie sicher ist eine Vasektomie?

Hierbei werden nach einem vorgegebenen Schema aus verschiedenen Arealen der Prostata rechts und links in der Regel mindestens 10 kleine Gewebezylinder entnommen. Alternativ kann die Gewebeentnahme auch über den Damm lat. Dieses Verfahren, die so genannte perineale Prostatabiopsie, hat sich allerdings bislang nicht durchsetzen können. Wie gefährlich ist eine Gewebeentnahme aus der Prostata? Was sind mögliche Nebenwirkungen und Risiken?

www.leaptraining.com

Zur Schmerzvermeidung wird vor der Gewebeentnahme ein schmerzstillendes Gel oder Zäpfchen in den Enddarm eingebracht; zusätzlich kann die Schleimhaut gezielt durch ein Lokalanäesthetikum örtlich betäubt werden. Durch diese Maßnahmen ist die Gewebeentnahme meist schmerzfrei, allenfalls - durch den Druck Wie sicher ist die Vasektomie? das Gewebe bedingt - etwas unangenehm.

Relativ häufig sind blutiger Urin und blutiges Sperma nach einer Prostatabiopsie. Beides ist nicht als Komplikation zu werten, sondern eine kurzzeitige, in der Regel völlig harmlose Folge der Punktion. Da die Gewebeentnahme aus der Prostata über den Enddarm erfolgt, kann es auch in Einzelfällen zu einem - unbedenklichen - Abgang von etwas Blut aus dem After kommen.

Wie sicher ist die Vasektomie?

Ursprung eines Blutabganges kann einerseits ein Punktionskanal der Prostata, selten auch ein punktiertes Blutgefäß unterhalb der Darmschleimhaut sein. Liegt ein anhaltender oder höhergradiger Blutabgang vor, muß ein Arzt aufgesucht werden. Stärkere Blutungen, die eine Tamponade nochmaliges Einlegen eines Salbenstreifens in den Enddarm oder einen kleinen Eingriff, z.

Wie sicher ist die Vasektomie?

Durch die Punktion über das Rectum Enddarm können Darmkeime in das Gewebe eingebracht und nachfolgend zu einer bakteriellen Infektion der Prostata führen. Aus diesem Grund muss vor und nach der Gewebeentnahme ein Antibiotikum eingenommen werden. Hierdurch kann die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Prostata- oder Harnwegsinfektionen nach Gewebeentnahme auf unter 3% reduziert werden.

Wie sicher ist die Vasektomie?

Um die Sicherheit noch weiter zu erhöhen, werden die Patienten von uns vor geplanter Prostatabiospie auf resistente Keime hin untersucht und das Antibiotikum gegebenenfalls individuell gewählt. Immer wieder hört man die Befürchtungen, dass durch eine Gewebeentnahme Tumorzellen an einen anderen Ort im Körper verschleppt werden. Ebenso sind Ängste, dass eine Prostatabiopsie zu Impotenz bzw. Zusammenfassend ist die Wie sicher ist die Vasektomie?

einen erfahrenen Urologen durchgeführte Gewebeentnahme aus der Prostata ein sicheres und komplikationsarmes Verfahren, das insbesondere in Form einer gezielten eine sehr hohe diagnostische Aussagekraft hat. Nach wie vor ist die Prostatabiopsie das einzige diagnostische Verfahren, das das Vorliegen eines Prostatakarzinoms beweisen oder ausschließen kann.

Join us

Find us at the office

Drum- Kolsky street no. 57, 62517 Manama, Bahrain

Give us a ring

Henrick Wertman
+47 414 731 31
Mon - Fri, 11:00-17:00

Tell us about you