Question: Wie kann man testen ob man Gekifft hat?

Die THC-Nachweisbarkeit im Urin findet über die Ermittlung der THC-COOH-Konzentration statt. Bei einmaligem Konsum zeigt ein THC-Teststreifen nach drei bis fünf Tagen ein positives Ergebnis an.

Kann man im Blut nachweisen dass man Gekifft hat?

THC, der Wirkstoff von Cannabis, wird im Körper schnell verstoffwechselt und ist im Blut nur einige Stunden nachweisbar. Das Endprodukt, THC-Carbonsäure, kann besonders bei häufigem Konsum noch Wochen nach dem letzten Konsum nachgewiesen werden.

Aufgrund häufiger Anfragen von Mandanten möchte ich mich hier mal zum Thema Haaranalyse auf Betäubungsmittel äußern. Das haben die Gerichte und Behörden bis dato immer als Schutzbehauptung abgetan - jetzt ist es wissenschaftlich erwiesen. Und das ist fahrerlaubnisrechtlich sowas wie die Nachricht des Jahres. So erscheinen viele Fälle, bei denen man sich bis dato die positiven Werte nicht erklären liessen, in einem anderen Licht.

Hierzulande werden bis zu 15. Jahren so alles unerlaubtes zu sich genommen hat. Im Fahrerlaubnisrecht geht es der Behörde bei Cannabis darum, am besten den regelmäßigen Konsum nachzuweisen, zumindest aber den gegelegentlichen Konsum.

In beiden Fällen wird sie dann, sofern die anderen Voraussetzungen vorliegen bei gelegentlichen Konsum mangelndes Trennungsvermögen, d. Im Regelfall zielt ein forensisch-toxikologische Untersuchung der Haare auf folgende Substanzen bzw. Vorteil der Haaranalyse oder Nachteil, je nach Position ist die verhältnismäßig lange Nachweiszeit der BtM im Vergleich zur Analyse von Urin und Blut.

Haare sind ein echter Langzeitspeicher. Unabhängig davon, wie die Droge konsumiert wurde, geraucht, Wie kann man testen ob man Gekifft hat?, durch die Nase gezogen oder wie auch immer: Die Drogenmoleküle lösen sich im Blut auf und werden dort verstoffwechselt bzw.

Die Haare sind durch die sog. Das bedeutet, dass ein Kopfhaar von ca. Kopfhaare wachsen über einen Zeitraum von 3 - 5 Jahren, danach wachsen sie nicht weiter, es fällt dann irgendwann einfach aus. Man kann also sagen, das ca. Achsel- und Schamhaare wachsen in der Regel etwas langsamer, ca. Die Entnahme sowie Untersuchung der Haare richtet sich nach den betreffenden festgelegten Richtlinien der Gesellschaft für Toxikologische und Forensische Chemie.

Das ist nicht der Fall. Die nachzuweisenden Substanzen befinden sich im Haar und nicht am Haar. Auch im Internet angepriesene Spezial-Spülungen und Waschmittel können das nicht. Auch das hilft nicht weiter, denn nur die äußeren Haarschichten werden gefärbt. Du findest im Netz genug Anbieter für sowas. Achte aber darauf, dass es sich um einen hinreichend qualifizierten Anbieter handelt, der beste Weg ist, einfach den Hausarzt zu der Sache zu befragen.

Kostenpunkt für eine solche Analyse ist ca. Die Untersuchung kann auf andere Stoffe erweitert werden, die Suche nach den oben genannten Substanzen bildet aber den Regelfall. Positive Nachweise gab es bei Kokain schon bei einer Wirkstoffaufnahme von 30 mg pro Monat.

Das ist ziemlich wenig und zeigt, dass schon geringste Abbaustoffe nachgewiesen werden können. Analytisch betrachtet ist Cannabis die am schwierigsten zu handhabende Substanz, wenn vermutlich auch die am häufigsten untersuchte. Bei experimentellen Wie kann man testen ob man Gekifft hat?

ist mit einem negativen Ergebnis zu rechnen, gelegentlicher Konsum kann aber muss nicht zu einem positiven Ergebnis führen. Bei täglichen oder fast täglichen Konsum wird das Ergebnis mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit positiv sein. Benzodiazepine und Barbiturate sind generell nachweisbar, wobei im Standardverfahren nur auf Benzos getestet wird, hierfür ist jedoch ein spezielles, teureres Verfahren erforderlich. Auf Barbiturate wird in aller Regel überhaupt nicht mehr geprüft, dass diese nur noch selten verwendet werden, sprich: Keine Rolle mehr spielen.

Generell liegen bei den meisten Substanzen bis auf Cannabis die Nachweisgrenzen meistens in einem Rahmen, in dem auch der einmalige Konsum nachgewiesen werden kann. Sofern ein Verdacht einer heimlichen K. Mittel-Gabe besteht, ist zu empfehlen, nach 4-6 Wochen eine Haarprobe nehmen zu lassen, da durch das Wachstum der Haare der Zeitpunkt der Gabe analytisch bestimmbar ist.

Wenn Ihnen vorgeworfen wird, Sie hätten jemanden K. Tropfen gegeben, sollten Sie darauf drängen, dass beim Tatopfer zwei Haarproben genommen werden, eine den Tatzeitraum betreffend und eine ältere, sprich weiter rausgewachsene. Findet sich dort die betreffende Chemikalie, ist die Verteidigung natürlich leichter.

Wissenschaftlich betrachtet liegt das daran, dass es sich um eine endogene Substanz handelt und die Abgrenzung endogen zu endogen plus experimentell exogen so gut wie unöglich ist. Aha werden sie jetzt sagen, denke auch, das geht ein bißchen zu weit, wir sind hier schließlich nicht im Chemieunterricht.

Auf mehr als 100 Seiten steht alles, was der Prüfer von Ihnen wissen will. Eine gute Chance auf das Bestehen können Wie kann man testen ob man Gekifft hat? sich damit erarbeiten. Hallo, generell gibt es keine Verpflichtung, wie man seine Frisur während der Bewährungszeit zu gestalten hat. Es kommen als Alternativmethoden ja immer noch Urinproben in Betracht.

Allerdings würde ich das ganz ehrlich mit dem Bewährungshelfer besprechen. Bewährungswiderruf wegen zu kurzer Haare ist ja nun nicht sonderlich realistisch, aber man sollte das lieber offiziell klären. Da wird sich keiner die Mühe machen, ein spezielles Haarwuchsgeschwindigkeitsgutachen einzuholen. Wenn mein Kopfhaar aber angenommen nur 0,7 mm im Monat wächst statt 1 cm im Monat würde der Test positiv ausfallen obwohl man diese 6 Monate abzinent war.

Mache mir halt so meine Gedanken ; möchte meinen Führerschein behalten und nicht wegen einer dummen Sache mpu machen müssen. Auch Parameter wie der Wirkstoffgehalt des konsumierten Cannabis im Vergleich zu den heutigen Sorten werden da nicht angemessen berücksichtigt.

Nein, richtig sicher ist die Analyse nicht. Aber hinreichend sicher, um das Gericht von einem bestimmten Sachverhalt zu überzeugen. Mein letzter Abstinenznachweis war im Dezember.

Nun habe ich an Sylvester und mitte Januar nochmal gekifft. Nun stellt sich mir die Frage, wie lange müssen Haare sein um einen Haartest überhaupt durchzuführen? Ich könnte ja jetzt noch zum Frisör gehen und mir alles auf 12mm schneiden lassen. Wenn diese länge dann nicht ausreicht um einen Haartest durchzuführen, was passiert dann? Kann ich so den Haartest umgehen und sie müssen ein Urin screening machen? Wenn die Haare nur 12 mm lang bzw kurz sind, fällt eine Haaranalyse idR flach.

Dann wird man eben Urin testen müssen. Wieviele Urinscreenings sind denn schon gelaufen? Und mal ernsthaft: Wieso lassen Sie die Quarzerei nicht einfach erstmal sein bzw. Wohnen Sie irgendwo auf dem Lande oder ist das nur Bequemlichkeit? Nun st es aber so dass ich in meiner Firma in den Außendienst wechseln muss, ein Firmenfahrzeug bekomme und dann logischerweise der Führerschein notwendig ist.

Das Harre schneiden um den Haartest zu umgehen war übrigens erfolgreich, beim urin-screening wurde nichts nachgewiesen. Allerdings habe ich eine Frage zur beantwortung der Fragestellung. Da gibt es einige Fehler, die man machen kann, evtl haben Sie auch nicht genug Nachweise vorgelegt, die Ihre Bemühungen um einen veränderten Umgang mit Betäubungsmitteln dokumentieren.

Um das genauer sagen zu können, müsste ich das Gutachten sehen. Wenn Sie wollen, schicken Sie es mir per Mail zu. Werde dann sagen, wo die Wie kann man testen ob man Gekifft hat? liegen.

Brushless

Habe aber 100 % nichts genommen, evtl angefasst kann es auch positiv nachweisen oder wollen die nur Geld machen? Jetzt möchte ich eine Haaranalyse machen habe aber das letzte mal im Dezember 14 Amphetamine genommen, kann ich sie dann jetzt schon machen? Soll heißen: Wenn Du die Haare einen Monat wachsen lässt und dann abrasierst, sollte es das gewesen sein.

Aber: Ich darf hier keine Tipps geben, wie man die Prüfverfahren der medizinischen Institute umgeht, ok? Nina: Der Grund für einen positives Screening kann verschiedene Ursachen haben.

Proben verwechselt, externe Kontamination etc. Allen diesen Gründen ist folgendes gleich: Sie sind nur mit Gegenproben angreifbar. Im Doping würde man von einer B-Probe sprechen. Ziemlich schwierig, da jetzt noch was zu machen. Hättest praktisch zeitgleich ein Screening ranschaffen müssen, das negativ war, um zumindest einen Schritt weiter zu kommen.

Externe Kontamination nachzuweisen ist extrem schwierig. Im Zweifel wird das Gericht sagen: Das Gutachten und dazu zählt das Screening ist richtig. Ich würde nicht empfehlen, jetzt schon eine Haarprobe machen zu lassen, denn die Haarbündel dürfen 6 cm lang sein, bei der o. Wuchsgeschwindigkeit ist das etwas knapp. Lieber noch etwas warten: 2 Monate sollten es schon sein.

Aber damit weißt Du doch auch nur 6 Monate Abstinenz nach. Allerdings ist hier zu beachten, dass die immunchemischen Wirkstoffverfahren lediglich Wirkstoffgruppen erfassen zB Opiate nicht aber einzelne Wirkstoffe diese Verfahren können also etwa nicht zwischen dem legalen Opiat Codein und dem nicht ganz so legalen Opiat Heroin unterscheiden.

Im Bereich der forensisch-toxikologischen Analytik sind nicht mittels genauerer Bestätigungsanalysen ein rechtlich angreifbarer Kunstfehler. Und diese sind sowohl hinsichtlich der Untersuchungsmaterialien Urin und Haare sehr genau und gelten als beweissicher. Insofern kann man schon sagen, dass die immunchemischen Untersuchungsmethoden etwas ungenauer sind und eine höhere Fehlerwahrscheinlichkeit haben.

Diese Probeverfahren werden in der Haaranalytik aber nur im Rahmen von Vorproben verwendet. Zwar können tageszeitliche Konzentrationsschwankungen im Urin zu Fehlinterpretationen führen, aber das sind halt eher theoretische Fragen, mit denen man einen positiven Befund auf BtM nach diesen Verfahren vor Gericht nicht ins Wanken bringen kann. Die folgenden 6 Monate müssen über Urinkontrollen abgedeckt werden. Probe 6 cm unbehandeltes Haar zur Verfügung steht. Sollte erst bei der Analyse im Labor festgestellt werden, dass die Haare behandelt gebleicht oder coloriert wurden, können die Haare grundsätzlich nicht als Abstinenzbeleg akzeptiert werden.

Wenn ja, hätte ich doch diese Nachweise in der führerscheinlosen Zeit erbringen können? Und ein Jahr Abstinenznachweise via Screenings. Klar, die hätten Sie schon längst machen können und müssen jetzt vermutlich eine Ehrenrunde drehen.

Ein bißchen Eigeninitiative müssen Sie schon an den Tag legen, dazu gehört es, solch simple Infos in Erfahrung zu bringen. Ein Anruf hier oder bei der Behörde hätte doch gereicht. Das wird von den Gerichten schnell als Schutzbehauptung abgetan.

Im Grunde gehen die Gerichte davon aus, dass die Gutachten stimmen. Logo: Probenverwechslung, Fremdkontamination und andere Fehlerquellen lassen sich nicht ausschließen. Aber überzeugen Sie hiervon mal ein Gericht. Im Zweifel lassen Sie bitte die Haarprobe bei einem anderen Istitut wiederholen. Divergieren dann die Ergebnisse, sind wir schon mal einen Schritt weiter. Ist auch die neue Haarprobe positiv, bedarf es schon sehr guter Argumente um das Gericht zu überzeugen, dass Sie nicht wussten, wie das Amphetamin in Ihre Haare kam.

Argumente von ziemlichen Gewicht braucht es da. Ein Aussage eines bekannten etwa, er habe Ihnen ohne Ihr Wissen Amphretamin auf welchen Wege auch immer verabreicht. Wenn es in vergleichbaren Wie kann man testen ob man Gekifft hat? überhaupt einmal geglückt ist, das Gericht hinreichend von einem grundsätzlich eher unwahrscheinlichen Sachverhalt zu überzeugen, dann aufgrund solcher Aussagen.

Wie gesagt: Es geht um Wahrscheinlichkeiten. Das Gericht muss nicht vollends von irgendeiner Variante überzeugt sein. Dazu müsste man vielleicht erstmal wissen, wo Sie sich so rumtreiben. Wenn Sie Streetworker im Drogenbereich oder Bundestagsabgeordneter sind, lässt sich Fremdkontamination etwa auf der Toilette leichter erklären, als wenn Sie einen Allerweltsjob im Büro haben. Schreiben Sie mir evtl mal ne Liste mit den Mitteln, die Sie genau genommen haben, vielleicht lässt sich da ja was rausfinden.

Bitte Liste der Medkimante mal hierher pinnen oder per Mail an mich, danke! Eine Kontaminierung des Untersuchungsmaterials durch die behauptete Nichteinhaltung hygienischer Standards bei der Blutentnahme ist als unwahrscheinlich zu bewerten. Eine abschließende Aufklärung wäre insoweit nur in einem Hauptsacheverfahren möglich.

Ebenso stellte das Bundesinstitut für Risikobewertung fest, dass die in den Proben gefundenen Mengen gesundheitlich unbedenklich seien, da sie 7000 bis 20. Das Verkaufsverbot wurde daraufhin im August 2009 wieder aufgehoben.

Eine solche Annahme entbehrt jeder Grundlage vgl. Es ist nicht ersichtlich und wird auch durch den Antragsteller nicht dargetan, wie die nachgewiesene Benzoylgoninkonzentration allein Wie kann man testen ob man Gekifft hat? die vom Antragsteller behaupteten Umstände der Blutabnahme zustande gekommen sein soll. Im Übrigen ist darauf hinzuweisen, dass der die Blutentnahme durchführende Arzt eine Verunreinigung des Abbindeschlauches auch nach der eigenen Darstellung des Antragstellers verneint hat.

Der Antragsteller vermochte selbst keine eindeutigen Angaben dazu zu machen, um welche Art von Flecken es sich auf dem Abbindeschlauch gehandelt haben soll. Dass es getrocknete Blutflecken gewesen seien, stellt lediglich eine Vermutung des Antragstellers dar. Auch in Hinblick auf die vorherige Desinfizierung der Hände des Wie kann man testen ob man Gekifft hat? beschränkt sich der Antragsteller in seiner eidesstattlichen Versicherung auf die Feststellung, dass er eine Desinfizierung jedenfalls nicht wahrgenommen habe.

Ob sie nicht im Vorfeld der Blutentnahme stattgefunden hat, kann der Antragsteller aus eigener Wahrnehmung nicht bekunden. Selbst wenn man vorliegend eine externe Kontamination der Blutprobe des Antragstellers für möglich halten sollte, wäre diese Frage im Rahmen eines Hauptsacheverfahrens zu klären und würde gegebenenfalls ein Sachverständigengutachten erforderlich machen. Die Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung bis zu einer Entscheidung in der Hauptsache kommt indes auch dann nicht in Betracht, weil auch eine von den Erfolgsaussichten im Hauptsacheverfahren unabhängige Interessenabwägung des Gerichts zu Ungunsten des Antragstellers ausgehen muss vgl.

Angesichts des toxikologischen Befundes spricht viel dafür, dass der Antragsteller in einem zeitlichen Zusammenhang mit der durchgeführten Verkehrskontrolle Kokain konsumiert hat. Eine externe Kontaminierung, die schließlich zu der festgestellten Benzoylecgonin führen könnte, erscheint demgegenüber auch bei einer Wahrunterstellung des Vorbringens des Antragstellers als unwahrscheinlich.

Die Gefahren, die von Konsumenten harter Drogen für den Straßenverkehr und damit auch für das Leben und die Gesundheit von Menschen ausgehen, sind derart erheblich, dass allein die bloße, aber letztlich wenig wahrscheinliche Möglichkeit einer Kontaminierung des dem Befundbericht zugrunde liegenden Unter-suchungsmaterials nicht dazu führen kann, dem Antragsteller bis zu einer Entscheidung in der Hauptsache das Führen eines Fahrzeugs zu gestatten.

Im Rahmen der Interessenabwägung kann auch nicht unberücksichtigt bleiben, dass der Antragsteller in Vergangenheit bereits mehrfach Verkehrsstraftaten in berauschtem Zustand begangen hat und gegen ihn im April 2012 ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen des illegalen Erwerbs von Betäubungsmitteln geführt worden ist.

Vor dem Hintergrund dieser Gesamtumstände überwiegt das öffentliche Interesse an der Sicherheit des Straßenverkehrs das Interesse des Antragstellers von der sofortigen Vollziehung der Fahrerlaubnisentziehung verschont zu bleiben.

Sonderbarerweise gibt es immer wieder Mandanten, die felsenfest behaupten, sie hätten die nachgewiesene Substanz nicht eingenommen. Hatte das auch schon ein paar mal bei Kokain. Bei mir wurde ein Gutachten mit Haaranalyse angeordnet.

Der letzte Konsum harter Drogen liegt jetzt 8-9 Monate zurück. Kann man da in ca 3-4 cm langen Brusthaaren etwas nachweisen hatte sie nach dem Konsum im letzten Jahr auch mal rasiert Weil ja Körperhaar langsamer wächst.

Und dieser jemand hat schon immer wenig Körperbehaarung. Dann wird die Behörde mit der Behauptung, es läge Manipulation vor, vor Gericht auch mal schnell baden gehen. Sie können doch nichts für Ihre schwache Körperbehaarung. Und ein Haarwuchsgutachen haben Sie sicher nicht zu befürchten.

Wann wurde das Gutachten denn angeordnet? Und warum haben Sie die Behörde nicht darauf hingewiesen, dass die Haaranalyse mangels Haaren eher wenig erfolgsversprechend sein wird und stattdessen auf andere Analysemethoden verwiesen. Ich habe hier schon öfter die Fahrerlaubnisbehörde angeschrieben und dort wird sich oft darauf eingelassen. Und überhaupt: Reden wir über ein ärztliches Gutachten äG?

Dort stellt sich generell die Frage ob eine Haarprobe überhaupt verpflichtend angeordnet werden darf, wenn noch andere Erkenntnismöglichkeiten vorliegen. Ich würde mal versuchen, bei der Fahrerlaubnisbehörde anzuklopfen über Anwalt und darzulegen, warum das mit der Haarprobe nicht geht und auf Urin umgesattelt werden muss. Hat schon häufiger geklappt hier. Die Blutprobe soll positiv sein. Ich habe aber noch keine Ergebnisse vorliegen. Kann ich dir Führerscheinstelle mit einer Haaranalyse davon überzeugen, dass ich kein thc konsumiere oder lässt die Führerscheinstelle sich darauf gar nicht erst ein?

Denn selbst durch eine negative Haarprobe wird die positive Blutprobe ja nicht entwertet. Ich würde mir da nicht sonderlich große Hoffnungen machen, dass sich ein Gericht auf derlei eher medizinische Fragestellungen einlässt.

Was ist denn bei Dir im Blut festgestellt worden? Was hast Du zu Deinem Konsummuster gesagt? Lars: Warum soll eine erweiterte Analyse durchgeführt werden? Welche Fragestellung der Fahrerlaubnisbehörde liegt da vor?

Was die Frage angeht, wie das Amphetamin in Ihr Haar kommt, kann ich auch keine Antwort geben. Nur beim Beleg von Drogenabstinenz : Sie sollten sich nicht cannabishaltigem Rauch oder dem Rauch von Kokain oder Kokainstäuben Disko, Internetcafés, Musikkonzerte, Kneipen aussetzen.

Dadurch könnten die Laborergebnisse verfälscht werden. Das gilt natürlich nicht nur für Kokain hatte schon zwei Mandanten mit positiver Haaranalyse auf Kokain bzw auf das Abbauprodukt Benzoylecgonin Metabolitdie beide Stein und Bein schworen, niemals Kokain genommen zu haben, gleichwohl aber sich öfter in Technoclubs aufgehalten zu haben. Ob diese Aussagen so stimmen, lassen wir mal dahin gestellt.

Tatsache ist, dass es in der Tat nicht gut für Sie angeht, denn dass das Problem generell bekannt ist, heißt nicht, dass man die Richter am Verwaltungsgericht leicht mit der Argumentation beeindrucken kann, der Mandant sei kein Konsument sondern habe sich nur an den falschen Orten aufgehalten. Die Richter brauchen keine endgültige Gewissheit. Es reicht ihnen, wenn sie von einem bestimmten Sachverhalt überzeugt sind. Und wenn man die allgemeine Wahrscheinlichkeit als Maßstab nimmt, spricht mehr dafür, dass jemand ein Amphetamin konsumiert hat, wenn die Haarprobe positiv ist, als für die Variante der wie auch immer gearteten Einwirkung auf die Haare über Stäube, kontaminierte Hände oder was auch immer.

Da muss man dem Gericht schon ziemlich genau darlegen, wie das passiert sein soll, damit es überhaupt mal beginnt in den Abwägungsprozess zu gehen. Was die Frage angeht, was Sie dem Gutachter angeht: Ich darf Sie hier nicht dazu anstiften, Unwahrheiten von sich zu geben.

Klar ist: Auch der Gutachter arbeitet mit den o. Und wenn Sie dort die Version externe Kontamination servieren wird Ihnen Wie kann man testen ob man Gekifft hat? Gutachter vorwerfen, nicht selbstreflektiert genug zu sein oder dass Sie Ihre Angaben mit Erkenntnissen aus der Wissenschaft nicht in Einklang bringen lassen. Die Rechtsprechung dazu ist ständig im Fluß, zudem müssen Sie 180 Tage in dem betreffenden Land wohnen Wohnsitzerfordernis.

Ist ein Markt voller Wie kann man testen ob man Gekifft hat? und mit vielen leeren und gleichwohl teuren Versprechungen. Sonderbar ist das auf jeden Fall. Zu Ihrer Frage: Nein, vom Colakonsum kann das nicht kommen. Von Red Bull Cola kann es jedenfalls nicht kommen. Aber wie gesagt: Mit dem Argument der externen Kontamination kommt man vor den Gerichten meist nicht weit, alles schon ausprobiert.

Jetzt muss ich ein ärztliches Gutachten machen um meinen Führerschein behalten zu dürfen. Da der bei der Polizeikontrolle festgestellte Wert so niedrig ausgefallen ist, schließe ich darauf, dass mein Körper sehr schnell thc abbaut. Und -versteh die Frage nicht falsch- warum hörst Du erst jetzt mit dem Kiffen auf und nicht schon vorher? Gerade erst Bescheid bekommen wegen dem ärztlichen Gutachten vermutlich oder woran lag das? Ehrlich: Auf Deine Frage kann ich Dir keine genaue Antwort geben, das kann vermutlich niemand.

Wenn Du eine Phase hattest, wo Du über Wochen jeden Abend ein, zwei Joints, Bongs oder was auch immer geraucht hast, kann es knapp werden. Eine Wahl hast Du sowieso nicht, aber Du hast Chancen. Ist eine ziemlich vage Info jetzt, aber wie gesagt: Man kann halt nur tippen. Also ich muss dazu noch sagen dass ich täglich Sport mache und dadurch auch sehr viel trinke auf einer Körpergröße von 1.

Ich rauche keine bong und habe im Durchschnitt 2 Joints pro Tag geraucht über das letzte Jahr, aber auch nie alleine. Habe mich halt komplett gewundert, dass der Wert bei der Kontrolle so niedrig war nachdem ich kurz zuvor viel geraucht hatte. Mein Anwalt meinte auch, dass die Bearbeiter auf 1x Konsum getippt haben durch den niedrigen Wert. Klingt komisch, dass der Termin für das ärztliche Gutachten nach hinten geschoben werden kann.

Aber nach einem Jahr mit jeden Tag Wie kann man testen ob man Gekifft hat? würde ich die Frage, ob ein Monat ausreicht eher mit einem dickeren Fragezeichen versehen. Lass die Werte doch mal mit einem Privatgutachten beim Hausarzt in zwei, drei Wochen checken, dann weißt Du, was Phase ist. Brauchst Du den Lappen den wirklich existentiell, etwa weil Du irgendwo auf dem Land wohnst oder ihn für die Arbeit brauchst? Werde bei meiner Krankenkasse mal anfragen ob sie die Kosten dafür trägt.

Theoretisch brauche ich den Führerschein überhaupt gar nicht, weder für Arbeit, noch aus Gründen der Wohnlage. Zur Zeit besitze ich nicht mal ein Auto. Jedoch ist es nicht verkehrt einen zu haben wie ich finde. Vielen Dank für den guten Rat und ich denke schon dass ich spätestens bis zum Termin das Zeug irgendwie aus meinem Körper herausbekomme. Bereich Sollte ich jetzt noch eine machen die letzte Haaranalyse ist jetzt 1 Monat her und ich brauche sie für die Mpu Könnte jetzt alles raus sein?

Das ging natürlich nach hinten los. Im Gutachten steht das bei mir Abbauprodukte gefunden wurden sind die auf einen zurückliegenden Konsum schliessen würden.

Die Maßeinheit weiß ich jetzt nicht mehr aber 10 hätte ich wohl haben dürfen und 25 wurden gemessen. Lohnt es sich jetzt wieder ins Programm einzusteigen oder soll ich lieber noch etwas warten? Meine Haare wachsen ziemlich gut, ich denke so 1,5 cm pro Monat. Wie lang sind die Haare jetzt? Der Wert ist natürlich extremst niedrig. Es hat kein aktiver Konsum statt gefunden. Jetzt wären meine 12 Monate Abstinenz komlpett.

Wie kann der Wert andersweitig zustande kommen? Das sind sechs Richtige, herzlichen Glückwunsch! Offen gesagt fände ich es super, wenn ich mir die entsprechenden Unterlagen -also das negative Gutachten und die Argumentation mit den äußeren Einflüssen- mal durchlesen könnte.

Rob3rt: Die zweite Analyse war wann? Schau mal was Lars geschrieben hat: Wie kann man testen ob man Gekifft hat? sind wir gleich beim Thema - äußere Einflüsse.

Es Wie kann man testen ob man Gekifft hat? genug Möglichkeiten der externen Kontamination der Haare mit BtM. Beispiele: Wie kann man testen ob man Gekifft hat? Aufenthalt in einem mit Cannabisrauch geschwängerten Zimmer oder aber was das Thema Amphetamin angeht: Schlafen auf einen mit Amphetamin kontaminierten Kopfkissen.

Zwar wird das Haar vor der Analyse gewaschen aber die verbleibenden Reste können für eine positives Ergebnis sorgen. Ich stehe gerade mit einem forensische Toxikologen in Kontakt, der mir genau dies erzählt hat. Klar ist: Die Behörde oder das Gericht braucht eine glaubhafte Geschichte. Ist diese mit einem Gutachten eines entsprechenden Toxikologen unterfüttert, steigert das natürlich die Chancen. Wenn Du wirklich nicht konsumiert hast, bleibt nur die äußeren Einflüsse.

Ein Schreiben eines promovierten Chemikers und Toxikologen kann da wirklich sehr hilfreich sein. Denn das Gericht hat in der Regel keinen Plan von sowas. Das entscheidet auf einer anderen Ebene, die rein von Wahrscheinlichkeiten ausgeht. Und es ist eben wahrscheinlicher Wie kann man testen ob man Gekifft hat? jemand was genommen hat als dass er auf dem falschen Kissen gepennt hat.

Kannst mir ggfls auch mailen, wenn Du das hier nicht so ausbreiten möchtest. Die zweite Haaranalyse war vor ca 4 Wochen, Ergebnis vor kurzem bei mir eingetroffen. Da waren enige Leute von Früher. Ich bin extrem unruhig seit dem letzten Gutachten. Habe letztes Jahr jeglichen Konsum eingestellt. Sogar das Zigaretten rauchen und jetzt sowas. Mein Fehler, ich hätte mich nicht in solch eine Situation begeben sollen!

Mein Bekanntenkreis ist stark reduziert. Welches Konsummuster soll dieser Wert bedeuten? Wir verstehen die Welt nicht mehr,da er seit 1,5 Jahren nichts mehr konsumiert hat und seine erste Haaranalyse negativ auf alles war. Ich habe sofort dort angerufen und die Dame am Telefon meinte die Sachbearbeiterin würde sich am Montag bei uns melden und Rücksprache mut dem Arzt halten.

Ob er denn irgendwelche Medikamente eingenommen habe?! Er hatte im Februar starke Grippe und das einzige was er genommen hat war Wick Daymed,Paracetamol und Tomapyrin. Das kann doch nicht sein. Ich weiss absolut nicht was wir machen sollen,es ist der Supergau!!!! Beide Werte Deines Mannes sind total niedrig und der Ansatz Kontamination von außen sicherlich nicht aussichtslos. Habt ihr mal eine Zweitanalyse durchführen lassen? Sonntag, 19 Juli 2015 19:18 Hallo, mein Freund hat Freitag einen Brief erhaltendass er sich testen lasten soll auf drogenWegen verdacht auf weiteren Drogen konsum und wegen seiner Fahrerlaubnis.

Macht er sich strafbar wenn er ein Tag vor dem Termin seine körperbehaarung abrasiert? Mitte nächsten monat hat er den Termin bekommen das er bis dahin sich in der Klinik gemeldet haben muss für einen Termin, er Wie kann man testen ob man Gekifft hat? nicht selber einen Arzt entscheiden muss sondern zu einer bestimmten klinik, er hat ca 2cm lange haaregeht ca.

Alle 2-3 Wochen zum Friseur, können die da eine haaranalyse tätigen oder sind die haare zu kurz? Ist es dann noch nachweisbar das er mal was genommen hat? Ich habe im oktober diesen jahres meine 2. Und warum hab ich das gefühl das ich Wie kann man testen ob man Gekifft hat?

antwort schon kenne.? Frage: kann ich falls jetzt die antwort kommt das es sicherlich zu sehen ist einfach im oktober die haare schneiden und warten bis sie wieder die richtige länge haben und dann zum 2. Wenn die Haare zu kurz sind, muss der Test eben anderweitig durchgeführt werden.

Die Kosten für die Probe sind selber zu tragen, logo. Und wer Drogen nimmt, verursacht die Analyse. Die Haare sind übrigens zu kurz, es werden in der Regel sechs cm genommen. Wenn ihr mehr wissen wollt was Deinen Freund angeht, schickt mir eine Mail. Ich brauche dann mehr Details. Geht um Cannabis, jetzt ärztliches Gutachten nehme ich an. Hierbei sollte man sich bewusst sein, dass man manche Sachen besser für sich behält.

Im Zeitraum von 5 bis maximal 6 Stunden vor der Blutabnahme. Liegt der Konsum länger zurück ist die Schlussfolgerung der Behörde: Regelmäßiger Konsum. Auf die Frage, ob Cannabis und Alkohol am selben Abend konsumiert wurden lautet die Antwort: Nein. Weil der Mix aus Alkohol und Cannabis aus Sicht der Behörden gemeingefährlich oder noch schlimmer ist und der Führerschein und die Fahrerlaubnis dann nicht mehr zu retten sind.

Wenn ihr mehr wissen wollt, schreibt mich per Mail an. Schaue mir gerne mal die Akte an. Wenn ihr mir den ein paar Taler da lasst. Wenn nicht: Leb Dich aus und kauf Dir ein cooles Bike. Natürlich besteht die Möglichkeit, dass der Konsum entsprechend nachgewiesen werden kann. Geh halt mal zwei Wochen zum Haaranalysten Deiner Wahl, dann kennst Du das Ergebnis vorher.

Haare schneiden wäre ne Maßnahme, aber sowas kann auch mal nach hinten losgehen wenn mit der Behörde besprochen war, dass die Haare das Untersuchungsmedium der Wahl sind. In der Regel sind die Metaboliten nach ca 6 Monaten wieder raus, bei 1 cm Wuchsgeschwindigkeit pro Monat irgendwie logisch.

Wenn Du den Termin verschiebst, hast Du unter Umständen eine Lücke im Abstinenzzeitraum. Meine ehrliche Antwort: Spar Dir das Gequatsche von der Reue. Hast doch keine Straftat begangen. Wenn Du den Lappen nicht brauchst, verzichte echt drauf. Ansonsten bleib eben konsequent und zieh die Zeit ohne Drogen durch - mit Alkohol als Substitutionsmittel. Montag, 20 Juli 2015 20:19 Danke für die schnelle Antwort und hilfe. Hierbei Wie kann man testen ob man Gekifft hat?

es aber nicht um Cannabis sondern um kokshat sich ca im Zeitraum von Dezember bis März mehr mal was durch die nase gezogen. Nun hat er Angst das es trotzdem irgendwie nachweisbar ist.

Aber eigentlich müsste es nicht mehr nachweisbar sein oder? Insofern würde ich jetzt nicht in Panik verfallen. Der bloße Besitz von anderen BtM als Cannabis rechtfertigt die Anordnung eines ärztlichen Gutachtens, § 46 Abs. Vor der Teilnahme an einem solchen Gutachten ist eine Beratung bei einem BtM Anwalt dringend anzuraten. Sie können also nicht davon ausgehen, dass die Sache vom Tisch ist. Für mehr Infos brauchen Sie Akteneinsicht. Ich habe vor 2 Wochen das letzte mal was getrunken und war regelmäsiger Kiffer.

Habe zwar schon paar infos gefundenbrauche aber einfach mal ne klare ansage. Ab wann kann ich die Haare für ne Analyse Wachen lassen?? Mindestens drei Monate, aber die Haaranalyse ist doch nicht zwingend vorgeschrieben. Zumindest hier in Bremen wird dann einfach Urin bzw Blut genommen. Lass Dich Deinen Anwalt drum kümmern, der Wie kann man testen ob man Gekifft hat?

das mit der Behörde klar machen. Ich habe meinen Führerschein auch wegen Cannabis verloren. Muss jetzt erstmal 6 Monate nachweisen dass ich Drogenfrei bin. Was kann man tun Zweitanalyse ,Gegenprobe,anzweifeln ,Rückstellprobe??? War noch nicht beim Frisör! Nun habe ich meine Haare geschnitten und 6 Monate gewartet. Und habe vorher meine Haarprobe machen lassen.

Die Polizisten haben gesagt wenn nichts im Blut ist oder wenig, krieg ich ihn zurück. Habe ca 10 Stunden vorher Obiate genommen, aber auch nicht viel. Kann das schon raus sein? Habe gelesen es bleibt ca 8 Stunden im Blut. Und dürfe ab jetzt nicht mehr fahren. Kann mein Blut sauber sein nach 8 Stunden? Meine frage ist welche Haare sind dafür zulässig? Kopfhaare hab ich so gut wie keine die wollen einfach nicht wachsen bzw.

Dann mit externer Kontamination argumentieren. Die Argumentation sollte durch das Statement eines Sachverständigen unterfüttert sein, ich helfe gerne mit entsprechenden Adressen weiter, melde Dich einfach per Mail. Musst schon sagen, worum es geht. Jenny: Nachweisdauer von Opiaten und Opiodiden in Blut und Urin sind ca 2 - 4 Tage. Im Haar bis zu 3 Monaten. Was waren das für Opiate? Kris: Im Bedarfsfall können auch andere Haare als die vom Kopf genommen werden.

Bei Achselhaaren beträgt die Wuchsgeschwindigkeit auch ca 1 cm pro Monat. Allerdings ist der Anteil der telogenen Haare hier ziemlich hoch, nicht selten 50 %. Ich muss ja auch weiter kommen Harz 4 ist für mich keine option. Ich habe mich mit meiner damaligen situation gut auseinander gesetzt, für mich selber mein suchtverhalten analysiert.

Gleichzeitig fand ich einen weg der mir hilft nicht wieder in das alte Muster zu fallen. Wenn ich ehlich bin gibt es auch nach 5 Jahren immer wieder gott sei dank eher selten momente wo ich wohl zur tüte greifen möchte. Es währe vermessen zu sagen ich bin sauber, nie wieder kiffe ich. Solange das in meinem kopf ist und das auch so verstehe, hällt es mich ab mit den sch. Wenn Du entsprechende Körperbehaarung hast, kannst Du das natürlich probieren.

Wie kann man testen ob man Gekifft hat? Dein Bart denn schon so lang? Ehrlich gesagt hatte ich noch keinen Mandanten mit dieser Problematik. Wenn der Bart schon sein über einem halben Jahr wächst dürftest Du ja nahe an Robinson Crusoe sein.

Hat bei einigen der Mandanten hier schon geklappt aber man braucht schon einen bekannten Gutachter, um sowas durchzubringen. Tuerkan Donnerstag, 10 September 2015 18:39 Hallo. Antwort in dem analysierten haarabschbitt war keine vorgenannte Substanzen nachweisbar stütz somit die Glaubhaftigkeit von einer Abstinenz von etwa 6monaten. Die 2 Probe gab ich am 20. Und bei diesem Wert, der sich sehr nahe an der Nachweisgrenze bewegt, kann sich sowas theoretisch durch Passivkonsum erklären lassen.

Aber ob sich das dann auch praktisch umsetzen lässt und die Behörde oder das Gericht das glaubt, ist eine ganz andere Frage. Tuerkan Freitag, 11 September 2015 13:59 Danke erstmal für die Antwort. Ich sende Ihnen Vollmacht und Vorschusskostennote zu, Sie senden mir per Mail Ihre Unterlagen. Ich kann das nicht beurteilen, ohne Akteneinsicht genommen zu haben. Kein Plan, wie dieses Ergebnis zustande gekommen ist. Vielleicht nehmen Sie gerade ab? Wäre zumindest eine denkbare Möglichkeit. Wie gesagt, ich müsste mir das genauer anschauen und dann mit der Behörde Kontakt aufnehmen um zu schauen ob sich noch was retten lässt.

Nun habe ich Bescheid bekommen, dass ich bis zum 4. Zeit hätte meine Mpu zu machen bei der, wie mir damals gesagt wurde, die 2haaranalyse durchgeführt wird. Kann ich nun einfach den spätesten Termin, also den 4.

Da ich dann 2monate zu lange zwischen den beiden abzugebenden haaranalysen läge. Wie soll ich das verstehen? Ich lese hier zB Beiträge von 0.

Schon mal ein Dankeschön vorab! Ich suche das mal raus und melde mich nochmal. Und in der Tat: Hier melden sich öfter Leute mit positiven Befunden auf Amphetamin und Kokain die mir Stein und Bein schwören, nichts genommen zu haben.

Irgendwo enden dann auch die Erkenntnismöglichkeiten woher das kommt. Ich nehme das vielen Leuten ab, anderen wiederrum nicht so ganz.

Für die behördliche und gerichtliche Entscheidung zählen am Ende nur die Fakten und die Wahrscheinlichkeiten. Die bloße Möglichkeit oder der Umstand, dass es der Betroffene so schildert, retten ihm nicht den Führerschein. Insofern sind die Diskussionen über Abbauwerte, individuelles Absorptionsverhalten und dergleichen immer etwas müßig. Denn: Klare und wirkliche nachvollziehbare Erklärungen, warum ein Wert positiv ist, wird es oft nicht geben. Das alles wird man häufig als statistisch betrachtet unwahrscheinlich einstufen müssen.

Heißt: Diese Möglichkeiten gehen zu Lasten des Betroffenen und werden ausgesiebt. Würdest Du als Richter auch nicht anders machen. Welche Variante erscheint deutlich wahrscheinlicher? Für ein Urteil braucht es keine 100 %ige Überzeugung. Wurde ende Februar mit 3. Dann wurde ich 4 Wochen später nochmal angehalten. Habe den alk test gemacht und sollte nochmal Urin abgeben hatte ich auch freiwillig gemacht weil ich ja sicher war da kein Konsum mehr statt gefunden hatte.

Test war positiv auf Amphetamin. Ich bin ausgerastet und wollte einen weiteren da ich nix konsumiert hatte. Bei der Blutprobe kam raus 0. Jetzt soll der Fs weg. Da ich in den Monaten der Rückfällig keit täglich abends was geraucht habe setzt sich das ja auch im fettgewebe an.

Wenn das beim abnehmen freigesetzt wird geht es ja in Blut und Urin über. Ist es dann auch in den Haaren? Bei einem Haar test wäre dann das abbauprodukt nachgewiesen?

Gilt das dann als positiv oder negativ? Und wenn ein haar test gemacht wird auf thc wird dann automatisch mit auf Alkohol getestet?

Über Antwort freue ich mich? Erstmal vielen Dank dass Sie uns einfach so helfen! Bräuchte einen Rat: Ich wurde am im Juli am Steuer erwischt und es wurde ein Bluttest gemacht alles andere hab ich verweigert bis auf die Hampelmannübungen - ich Depp.

Nun wurde das Verfahren vom Staatsanwalt eingestellt und jetzt wohl an die Führerscheinstelle übergeben. Sollte ich jetzt - ohne bereits Post bekommen zu haben - schon mal anfangen mit Abstinentsnachweisen? Weil Haare wären noch extrem schlecht - ich würde diese jetzt erstmal abrasieren und dann wirklich auch abstinent leben. Möglicherweise wurden im Blut aber noch Alkohol, Amphetamine und Kokain gefunden.

Sollte ich jetzt schon mal einen Anwalt konsultieren? Und mit den Abstinentsnachweisen beginnen Urin? Vielen Dank für die Mühe im Vorwege!

Du selber kennst Deine Konsumverhalten am besten, weißt, wann Du welche Droge in welcher Menge und Häufigkeit zu Dir genommen hast. Auf jeden Fall weg ist er, wenn Speed und Kokain bzw.

Um auf Deine Frage zurückzukommen: Klar kannst Du schon mal ein Abstinenzprogramm bei einem der üblichen Verdächtigen wie TüV oder Dekra starten. Das kostet nicht die Welt und die Zeit hast Du hintenraus gespart. Allerdings sollten zwischen dem letzten Konsum von Cannabis und der Wie kann man testen ob man Gekifft hat? 3 Monate vergangen sein, sonst ist womöglich gleich die erste Probe unverwertbar da voll mit Metaboliten.

Das Abstinenzprogramm kannst Du bei diesem aber nicht machen, wird nicht anerkannt. Über Deine weitergehende Fragen kommt es für die Frage der Eignung nicht an, tut mir leid, dass ich keine besseren Nachrichten für Dich habe.

Muss eine Abstinenz von sechs Monaten nachweisen und mein letzter konsum war am 08. Meine Haare wachsen ziemlich schnell so durchschnittlich 1,2 cm. Würde ich diese haaranalyse bestehen oder wurde ein positives Ergebnis rauskommen. Habe regelmäßig 5 Monate lang geraucht. Wird ja nur das in den Haaren eingelagert, was noch im Blut ist. Wie lang sind Deine Haare denn jetzt? Ich meine die Rechnung ist doch einfach. Heißt: In den vorderen meine zur Haarspitze hin 4 cm Deiner Haare werden Infos stecken, die mit einem Abstinenznachweis vermutlich nicht so wirklich gut zusammen gehen.

Im Teil der Haare, der zum Haaransatz, sprich zum Kopf geht, wird sich dann hoffentlich nichts mehr finden lassen. Also reicht diese Zeit noch oder wie. Immerhin hab ich ja nichts geraucht in der Zeit und das wollen sie ja wissen. Das sieht man doch das ich 6 monate nichts geraucht habe.

Jetzt war er bei der Fs um alles rechtzeitig zu beantragen und dann das anschließende Gutachten zu machen. Allerdings hat die Fs seine Akte verschlampt. Das ganze dauerte fünf Monate bis die Akte endlich da war. Wie der Teufel es will hat er vor ca zwei Wochen Amph genommen. Jetzt war er beim Gutachten und da sagte man ihm, er müsse die fehlenden fünf Monate noch mit Abstinenz belegen in Form einer Haarprobe.

Allerdings muss er diese Probe innerhalb einer Woche abgeben. Besteht die Möglichkeit das ganze noch rauszuzögern oder mit positiver mpu rauszukommen? Danke im Voraus für die Hilfe!!! Ich muss mich binnen 8 Tagen bei einem zertifizierten Gutachter melden und binnen 6 Wochen muss dieses abgeschlossen sein. Habe hier rausgelesen, dass die Blutwerte auf einen gelegentlichen Konsum hinweisen bzw.

Wo kann ich am Besten mich testen lassen, ob noch was im Urin zu finden ist? Wie sieht es in der Rechtsmedizin o. Instituten aus - wie messen die meinen Urin? Wenn ich ab jetzt jeden Tag mind.

Wie kann man testen ob man Gekifft hat?

Wie kriege ich es am Besten hin, dass ich die 6 Wochen, die ich Zeit habe am Besten hinauszögern kann, wenn ich mich binnen 8 Tagen melden muss? Vielleicht noch ein paar Tipps, wie ich mich verhalten soll? Sie tun wahrlich viel für uns! Lisa: Ganz ehrlich - das hat nichts mit dem Teufel zu tun. Das ist Dummheit, man kann nicht immer die Nummer 666 für alles verantwortlich Wie kann man testen ob man Gekifft hat?. Wenn sich das Amphetamin in den Haaren nachweisen lässt, kann er das Jahr nochmal von vorne anfangen.

Rauszögern geht nicht - allerdings würde ich schon mal leise bei der Behörde anklopfen, ob der Nachweis der einjährigen Abstinenz nicht reicht, die Verzögerung hat diese ja zu vertreten - aber am Erfordernis der Abstinenz ändert das ja nichts. Wann war das abstinente Jahr denn vorbei? Ulrich: Also Deine Werte beweisen für sich gesehen keinen gelegentlichen Konsum.

Die können auch durch Einmalkonsum entstanden sein. Deshalb möchte die Behörde mal schauen, ob sich noch Rückstände bei Dir messen lassen in ein paar Wochen. Ich gehe mal stark davon aus, dass Du seit dem 8. Wenn das so ist, sieht es schon mal ganz gut aus. Wenn nicht: Das Eis wird dünn. Ob das äG dann für Dich positiv enden wird, hängt natürlich davon ab, was Du bei der Anamnese so erzählst.

Und darauf, was in der Akte steht. Wichtig ist,dass Du die 8 Tage Frist nicht verschwitzt. Melde mich mal per Mail bei mir, wenn ich in die Akte schauen und Dich beraten soll. Macht immer Sinn, ist natürlich aber Deine Entscheidung. Bitte normal weiter trinken, sonst gehen Wie kann man testen ob man Gekifft hat? Kreatininwerte zu sehr in den Keller und die Probe ist nicht verwertbar und der Lappen damit weg.

Wie gesagt: Es sieht auf den ersten Blick nicht schlecht aus, aber um Dich genau auf das äG einzustellen, muss ich die Akte sehen. Fischer: Es geht nicht um fallende Werte. Es geht darum, dass keine Abbauwerte in den Haaren festgestellt werden. Das kann klappen anhand dessen was Du hier schilderst, muss aber nicht. Wenn Du es genauer wissen, willst, mach eine private Analyse und dann hast Du Sicherheit. Zudem hast Du dann eine Vergleichsprobe, wenn diese negativ, die offizielle Probe aber positiv ist.

Nur ist es jetzt so das ich einmal mir eine Emma Kapsel geworfen Wie kann man testen ob man Gekifft hat? vor ca. Wir der Test jetzt positiv sein und wenn ja sieht man ja an den der Menge das es ein Experimentkonsum ist. Unterhalb des cut-off Wertes also. Frieda: Es gilt das gleiche wie bei Christina - gut möglich, dass das nicht ausreicht für einen sicheren Nachweis um die Fahrerlaubnis zu entziehen. Was das Cannabis angeht muss man sehen. Dieter: Warum kriegt ihr es alle nicht auf die Kette, einfach nur mal bei Alkohol zu bleiben.

Kann doch nicht so schwer sein, oder? Und das finde ich nicht gerade so weit vorne. Ansonsten gilt das zu Deinen Vorschreibern gesagte. Werden Abbaustoffe nachgewiesen, ist der Lappen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit weg wenn Du nicht plausibel erklären kannst, dass Du die Stoffe unbewusst aufgenommen hast.

Urteil im April Juni bekommen: 10 Monate. Mein Anwalt war meine einzige Bezugsperson rund um diese Sache. Er sagte mir durchgehend nix von Haarproben abgeben.

Da ich noch jung bin, war ich zwischenzeitlich mit Freunden was trinken letztes mal 08. Wo findet man eine Liste zertifizierter Labore? Dafür sollte es aber keine eher abstrakte Bescheinigung geben, welche Inhalte generell vermittelt wurden bzw werden sollten.

Die Sache mit dem Gutverdiener ist eher subjektiver Natur. Für einen Durchschnittsfall ist aber alles, was 1000 Euro überschreitet und das ist oft der Fall Abzocke selbsternannter Führerscheinprofis, die u. Ich bin mal bei dem einen oder anderen gewesen und habe einfach gesagt, dass ich breit gefahren bin und Hilfe brauche und deshalb gerne einen Kostenvoranschlag hätte.

Da sitzt man dann teilweise in schäbigen Büros und soll über 1500 Euro ablatzen? Mal ehrlich: Die Leute wissen eben, dass den Betroffenen ihr Führerschein total wichtig ist und deshalb die Kohle locker sitzt. Was die Frage nach den zertifizierten Laboren angeht: Ein paar Sachen dürfen Sie auch selber herausfinden.

Suchbegriffe: Haaranalytik plus Ihre Stadt. Alternativ: Forensisch-toxikologisches Institut plus Ihre Stadt. Die Sache mit der kürzeren Abstinenzzeit ist möglich, da gibt es ziemliche regionale Unterschiede. Ab einem Wert von 1,6 Promille gelten Sie nicht mehr als trinkender Fahrer sondern als fahrender Trinker. Nachweise über Teilnahme an psychologischen Maßnahmen, über verändertes Freizeitverhalten Sport!

Dass Sie zwischendurch mal wieder was trinken waren, ist zwar verständlich, aber der Situation nicht angemessen. Für eine spezifischere Analyse Ihrer Situation stehe ich Ihnen als Gutverdiener gerne zur Verfügung. Habe Ende August zwei Haarstränge zur Analyse abgegeben. Nach zwei Wochen bekommst du die Auswertung wurde mir gesagt. Nach drei Wochen war noch nichts da. Am nächsten Tag erhalte ich einen Anruf, wo mir mitgeteilt wird, dass meine Haare im Labor nicht auffindbar wären und ich nochmals zur Abgabe erscheinen müsse.

Habe meine Haare in der Zwischenzeit nicht schneiden lassen. Kann ich da irgendwie Schadensersatz o. Denn die Dienstleistung wurde ja nicht erbracht und was kannst Du dafür, dass die die Proben nicht mehr finden können? Du machst die Probe nochmal und gut ist. Meine Haare wachsen ziemlich schnell denke so 1,3 cm pro Monat. Hab jetzt bissl bedenken das was rauskommen wird!? Nun soll ich zur untersuchung. Im antrag, worauf getestet werden soll steht, bei urin u blut auf cannabis, bei haaranalyse auf lsd.

Testen Wie kann man testen ob man Gekifft hat? also ausschliesslich nur diese substanzen, oder wird ein generelles screening gemacht? Wenn andere substanzen gefunden werden, ist dies dann vor gericht verwertbar?

Im testantrag steht ja nir was von cannabis und lsd. Während dieser Zeit habe ich garkei. Befor ich in die Klinik eingetretten bin habe ich mir eine Glatzeschneiden lassen. Während meiner aufenthaltes hatten wir regelmässige Urin und Blutkontrollen. Alle waren bei mir Negativ. Ich hatte auch keinen einzigen Rückfall oder ähnliches. Ich wurde als Musterpatient bezeichnet. Vor 2 Monaten habe ich 5,5 cm Haare abgegeben für die Haaranalyse.

Gestern habe ich die Resultate bekommen. Kokain positiv, jedoch niedrige Menge. Gemäss des Testergebnises war ich nicht mal 2 Wochen Abstinent. Und wie kann ich mich wehren?? Nun kam das Ergebnis und ich bin ratlos. Jedoch hatte ich vergessen anzugeben das ich Ritalin verschrieben bekommen habe.

Könnte dies das positive Ergebnis ausgelöst haben? Und welch eine Möglichkeit habe ich jetzt? Noch eine Analyse machen lassen und mit angeben das ich in dem Zeitraum Ritalin genommen habe? Kann man überhaupt nachweisen das es Ritalin ist und keine Drogen?

Ich habe mehrere Jahre Crystal konsumiert. Dabei wurde mir eine Haarprobe von 4,5 cm entnommen. Seit September 2014 nehme ich an einen Screening teil Bewährungsauflage. Drei Tests pro Jahr drei Jahre lang. Urin und Haare immer 6cm. Warum sind meine letzten Tests immer noch positiv?

Wie kann man testen ob man Gekifft hat? habe habe definitiv nichts mehr genommen! Und kann man mir bei diesen Werten vorwerfen erneut konsumiert zu haben? Danke schon mal im voraus. Also muss ich wies aussieht irgendwann 12cm abgeben um meinen Führerschein zu bekommen. Ihr macht mir mit den Einträgen unheimlich angst. Darf ich nun nie wieder mit jemanden in einem Raum sitzen dee raucht? Wenn jemand Drogen angepackt hat und mir dann durchs Haar geht bin ich eventuell schon darauf positiv?

Weiterhin habe ich total lange haare und will die ehrlich gesagt nicht abschneiden. Nehmen die auf jeden Fall 12cm direkt vom Ansatz?

Was ist wenn die im alten längeren Haar was finden? Ja, das machen sie in aller Regel. Ein ärztliches Gutachten besteht immer auch aus der Anamnese, d. Die Einräumung des Konsums von harten Drogen führt zum Entzug der Fahrerlaubnis, ebenso die Weigerung, zur Drogengeschichte eine Aussage zu machen.

Aussageverweigerung hilft hier nicht weiter. Wenn Du die Fahrerlaubnis verlieren willst, kannst Du das gerne machen. Ich kann Dich schlecht zum Lügen auffordern hier. Darum sage ich Dir, was ich machen würde: Ich würde sagen, ich hätte eine Pille genommen, von der ich aber nicht wusste, was drin war.

Kann sein, dass der Nachweis von Metaboliten nicht gelingt. Pille gekauft, von der man nicht wusste, was drin war. Ist ja in der Regel so. Geht auch bei mehreren Jahren. Mir wurde augrund von Betäubungsmitteln der Führerschein entzogen. Dass müsste etwa 2009 gewesen sein. Habe dann einmal die Mpu nicht bestanden. Habe dann mit Urin screenings 1jahr nachgewiesen und bin dann wie auch immer rückfällig geworden.

Seit Juni 2013 habe ich aufgehört und mittels haaranalyse regelmäßig nachgewiesen. Leider War ich im Juli dieses Jahres Party Urlaub machen und glaube dass ich da einmal mitgeraucht hätte. Nur 2-3 mal an der Tüte gezogen. Ich bin mir einfach nicht sicher ob die Erinnerung echt ist oder einfach nur in meiner Vorstellung existiert.

Habe ich dass richtig verstanden dass falls das stimmt es mir nicht nachgewiesen wird? Super Homepage, super informativ ergo super Anwalt! Mein Sachverhalt: - strafrechtlich bisher nie! Da der Konsum bisher noch nie! Oder ist ein ärztliches Gutachten auch Bestandteil eines Screenings? Ich habe danach auf den Lappen verzichtet und weitergebarzt. Jetzt habe ich seit ungefähr 9 Monaten nicht mehr gekifft. Da in meinem Freundeskreis viele Leute kiffen und andere Drogen konsumieren, bin ich indirekt damit öfters in Kontakt gekommen.

Frage: Ist es, wenn ich jetzt eine Haarprobe abgeben würde nachweisbar? Also wäre der Test positiv, obwohl ich nichts direkt genommen hab? Und wäre noch was nachweisbar, wenn ich jetzt eine Haarprobe abgeben würde abgesehen vom ggfs. Aber soweit muss es ja nicht kommen. Du kannst doch ein privates Institut mit der Durchführung einer Haarprobe beauftragen, dann weißt Du Bescheid.

Muss ja ein heiterer Urlaub gewesen sein. Ob das meßbar ist: Keine Ahnung. Aber erklärbar könnte ein solch niedriger Wert auch durch externe Kontamination sein. Du bist mit acht gramm erwischt worden. Wenn Du der Polizei jetzt nicht gerade erzählt hast, dass Du jeden Tag rauchst, steht nichts zu befürchten.

Wie kann man testen ob man Gekifft hat?

Nur der Besitz von solchen Mengen macht Dich nicht fahruntauglich. Wichtig ist, dass Du zukünftig immer 48 Stunden zwischen Konsum und Autofahren vergehen lässt. Wenn es gar nicht anders geht und das dürfte wohl so gut wie nie der Fall sein! Klar kann die Behörde mal auf die Idee kommen, ein äG zu fordern, aber das halte ich nicht für wahrscheinlich.

Trenne einfach sauber zwischen Rauchen und Fahren und gut ist. Wenn Du in eine Kontrolle kommen solltest, schweige eisern zu allen Fragen, die mit Drogen zu tun haben. Sollte wider Erwarten eine Ladung zum äG kommen, melde Dich hier. Was würde passieren, wenn ich die Haarprobe anfechten lassen würde? Und kann ich, wenn der Test positiv war, mich direkt im Anschluss für ein Urinscreening anmelden? Oder bin ich dann erstmal Wie kann man testen ob man Gekifft hat?

für einen Zeitraum? Wie gesagt: Du kannst doch ganz einfach eine private Haaranalyse machen lassen, die Fahrerlaubnisbehörde kriegt davon doch keinen Wind.

Theoretisch sollten die Drogenabbaustoffe doch mit dem Haar rauswachsen. Wenn Du 9 Monate lang nichts geraucht hast, dringen für die ca ersten 3 Monate dieser Absitnenzzeit noch Abbaustoffe in die Haare logo, sind ja noch im Blut und damit hast Du nur 6 Monate sicher.

Ich hab dies Jahr im März mit der drogen und Alkohol Abstinenz angefangen und musste dann auch ca alle 2 Monate zur urin Kontrolle. Ich habe jetzt noch 2 Stück vor mir und nächstes Jahr kann ich mich direkt für die mpu anmelden. Meine Frage wäre jetzt ob ich dann trotzdem Wie kann man testen ob man Gekifft hat? eine haarprobe abgeben muss bzw wird trotzdem noch eine gefordert obwohl alle 6 test negativ ausgefallen sind?

Polizei sagt ist alles gut speichel test bei Verkehrskontrolle war negativ ich bekomme kein ärger ausser diese 0,7 gram Haschisch wo sie gefunden haben zu zahlen keine anzeige keine strassenverkehrsamt kein nix 2. Und das ist von Substanz zu Substanz unterschiedlich. Wenn die Analyse erst in drei Monaten ist sollten dann aber zumindest die Urin- bzw Blutproben sauber sein können, oder?

Für den Fall, Wie kann man testen ob man Gekifft hat? eine Haarsprobe nicht genommen werden kann, wegen zu kurzer Haare etwa.

Darauf sollte die Fahrerlaubnisbehörde aber rechtzeitig hingewiesen werden um keine bösen Überraschungen zu erleben. Du kommst aber nicht aus Deutschland, also bringt Dich die Antwort auch nicht weiter. Das macht glaube ich mehr Sinn. Ich habe im Zeitraum der untersuchten Haarlänge, und 2 Monate vorher, absolut gar nichts konsumiert! Kann dies auf eine Externe Kontamination zurückzuführen sein?

Ich habe nämlich mal das Cokain eines Freundes vor dem Wind schützen wollen, und dabei etwas an die Hände bekommen. Da ich keine Waschgelegenheit hatte, nehme ich an, dass durch Hautresorption dieser Wert zustande gekommen ist! Ist das möglich, und vor allem glaubwürdig? Verwechselte Proben und unsaubere Geräte im Labor scheiden regelmäßig aus.

Zudem werde die Haare vor der Analyse intensiv gewaschen. Ist mir nicht bekannt die Nummer. Im Ernst: Die Messe ist gelesen. Kokain des Freundes vor Wind schützen? Also wenn das nicht als Schutzbehauptung ausgelegt wird, dann müsste man schon einen äußerst gnädigen Richter haben, der derart alutruistisches Verhalten hoch schätzt.

Aber solche Argumentationen verkehren sich schnell ins Gegenteil: Dann heißt es halt, man Wie kann man testen ob man Gekifft hat? sich mit den falschen Leuten rum.

Ich bin im Juni 2003 mit dem Auto in eine Kontrolle geraten und die Polizei fand 20 Gramm Cannabis. Nach Überprüfung meiner Fahrtauglichkeit ließen sie mich, natürlich ohne das Gras, weiterfahren. Kurze Zeit später meldete sich die Führerscheinstelle bei mir und ordnete einen Blut- und Urintest an. Die Führerscheinstelle gab bekannt, dass Bedenken gegen die Kraftfahreignung nicht ausgeräumt seien und ließ mich eine Vereinbarung unterschreiben, dass ich innerhalb eines Jahres nochmals getestet werden soll.

Ein Aufruf zu einer zweiten Untersuchung kam dann allerdings erst 14 Monate später. In meiner damaligen Trotzigkeit und Naivität ich hatte mittlerweise einen Lebensstil bei dem ich nicht auf den Führerschein angewiesen war gab ich den Führerschein ab, ohne die Untersuchung, welche auch sicherlich nicht gut für mich ausgegangen wäre, durchführen zu lassen.

Mein Lebenstil änderte sich wieder, so dass ich wieder autofahren musste, meine Trotzigkeit behielt ich damals noch und fuhr ohne Fahrerlaubnis. Mittlerweile hat sich mein Leben dahin geändert, dass ich zukünflich den Führerschein brauche.

Nach Anfrage bei der Führerscheinstelle, ob es Möglichkeiten gibt, dass ich meinen Führerschein wiederbekomme, bekam ich ein Schreiben zugeschickt. Inhalt dieses Schreiben ist der Antrag auf Neuerteilung des Führerscheins. Antrag auf Herstellung eines Führerscheins. Meine Frage ist nun, ob dass allgemeine Vorgehen der Führerscheinstelle rechtens ist, und speziell die Anordnung zum gebührenpflichtigen Einzelberatungsgespräch seine Berechtigung hat?

Martin: Auf welche Rechtsgrundlage stützt die Führerscheinstelle die Anordnung mit dem Beratungsgespräch, sprich welchen § nennt sie dafür? Jetzt kommt´s: Auf persönliche Anfrage bei der Fsst. Desweitern erklärte er mir, dass ich mich ruhig an seine Anweisung halten kann, dann funtioniert das alles schon, denn ich sei ja keiner von den Asis, mit denen er es sonst zumeißt zu tun habe.

O-Ton Ich war so verdutzt, dass ich mich sogar noch für seine Auskunft bedankt habe. Was will man da noch sagen, geschweige denn machen??? Und nein, Du musst das sogar nicht nur nicht unbedingt machen, sondern gar nicht. Soll das ein Joke sein? Was hat ein kostenpflichtiges Gespräch nochmal: Auf welcher rechtlichen Grundlage soll das basieren? Und ernsthaft: Ich würde das Telefonat Wie kann man testen ob man Gekifft hat?

Inhalt nach zusammenfassen und das schriftlich dem Sachbearbeiter zukommen lassen, damit dieser Müll zur Akte kommt.

Man muss solche Sachen dokumentieren, für ein etwaiges späteres Gerichtsverfahren kann das noch Gold wert sein. Oder mache ich mir hier im Vorfeld zu pessimistische Gedanken? Es geht um viel Geld und Zeit und ich habe keine Lust zu investieren, nur um zum Schluss vor einem Sachbearbeiter zu stehen, welcher zeigen möchte, dass er am längeren Hebel sitzt.

Ist der einmalige Konsum von Tramadol und Tilidien bei einer Haaranalyse nachweisbar?? In der Regel wird nach diesen Stoffen bzw. Dann erfolgt eine Erweiterung der Analysen bzgl. Wenn ein Opiathintergrund besteht, würde ich die Fahrerlaubnisbehörde rechtzeitig, d.

Den Nachweis des Verschreibens der Medikamente seitens Deines Arztes sollte natürlich Teil dieser Information sein. Nicht dass es da zu Mißverständnissen kommt. In der Regel wird auch da nur eine Probe genommen, die Behörde kann aber auch zwei-drei Proben anordnen. Ich mache es kurz und bündig. Ich komme aus der schweiz. Also ein bierchen bis 2 in der woche darf ich.

Meine Frage : Darf ich trotz alkoholanalyse mal einen kiffen? Wird thc oder cannabis im haar nachgewiesen? Ich wurde ja wegen alkohol dran genommen. Sollte ich das vermeiden oder können Sie das auch nachweisen? Aber vom logischen Standpunkt her würde ich sagen: Nein, Sie dürfen nicht kiffen.

Hierzulande wird regelmäßig auch auf den gängigen Drogen mitgetestet, ist doch klar. Amsterdam ist also keine super Idee. Aber fragen Sie lieber einen Anwalt aus der Schweiz, der kann Ihnen das hoffentlich genauer erklären. Bianca: Also ich würde im ersten Zuge mal nicht davon ausgehen, dass sich da was findet. Wenn wider Erwarten etwas nachgewiesen wird, melde Dich hier nochmal - das wäre zumindest ein Erklärungsansatz.

Ob das aber geglaubt wird, ist eine ganz andere Frage. Mit einem entsprechenden Gutachten im Rücken ist das aber zumindest denkbar.

Und kann das sein da ich cocain konsumiere kein mdma das es durch schweiss, sex auf ihn übertragen wird u so ins haar gelangt? Seltsamerweise sehr oft bei Kokain. Wie diese Werte sich erklären lassen, kann ich nicht genau sagen. Die Übertragung von Kokain ist ebenfalls darstellbar, jedenfalls theoretisch und nach meinem Kenntnisstand.

Ob das auch für den Abbaustoff Benzylcgonin gilt, ist eine Frage, die ein Gutachter beanworten muss. Aber diese Frage muss ein forensischer Toxikologe beantworten, wenn ihr da Hilfe braucht, kann ich gerne einen Kontakt herstellen. Aber die Frage ist schon vom Kern her falsch: Weil Du nämlich auf keinen Fall zu der Vernehmung erscheinen wirst. Das ist immer, aber auch wirklich immer ein grober Fehler.

Immer erst Akteneinsicht über den Anwalt. Erst danach wird darüber beraten, ob eine Statement abgegeben wird oder nicht. Du solltest da wirklich nicht hingehen, es erwächst Dir kein Nachteil hieraus. Wenn die Mpu wegen Trunkenheitsfahrt und einem anderen Strafdelikt länger als 15 Jahre her durchgeführt werden muss, wird dann wegen des Strafdelikts doppelte Fragestellung generell auf Drogen getestet?

Leider positiv auf kokain 0,48 ist rausgekommen obwohl ich über 3monate nichts konsumiert habe. Ich musste wegen thc zu Begutachtung weil bei der Verkehrskontrolle thc im Blut festgestellt wurde. Thc war jetzt nicht nachweisbar bei der Begutachtung aber leider kokain: Meine Frage: Soll ich meine Ergebnisse der fsst weiterleiten oder lieber nicht?

Ich würde sagen eher nicht mit der Begründung Wie kann man testen ob man Gekifft hat? habe das Gutachten aus bestimmten Gründen nicht gemacht. Was würden sie mir empfehlen? Schwierig dafür eine Erklärung zu finden. Dafür könnten verschiedene Faktoren in Betracht kommt, die aber allesamt nicht sonderlich erfolgsversprechend sind.

Es gibt stimmen in der Literatur so ua. Aber wenn man es hier auf eine Klage ankommen lässt, ist das Geld hierfür wie beim Roulette eingesetzt, so nachvollziehbar das aus medizinischen Gründen auch sein mag. Allesamt sind nicht sonderlich erfolgsversprechend, Laborversehen, Proben vertauscht, was untergejubelt bekommen, externe Kontamination etc. Wenn Du die Ergebnisse nicht weiterleitest, dann wird Dir die Behörde die Fahrerlaubnis auch entziehen. Wenn Du sie weiterleitest, wird das auch der Fall sein es sei denn, es gibt eine logische Erklärung für die Blutwerte, was wahrscheinlich nicht der Fall sein wird.

Ohne eine durch ein toxikologisches Gutachten, dass die unbewusste Aufnahme des Kokains jedenfalls halbwegs absichert, wird das nichts. Mein Führerschein hat die fsst vor 4monaten entzogen, weil ich das Gutachten schon zu einem früheren Zeitpunkt ablegen musste.

Da ich es aber nicht geschafft habe aus privaten Gründen musste ich um eine Fristverlängerung beten und die wurde mir auch gestattet aber mein Führerschein musste ich angeben. Alter wenn Du das ernst meinst, vergiss das mit dem Führerschein. Aber in Deinem Fall passt das eben nicht mit dem Thema Fahrerlaubnis zusammen. Das ist ok - zieh aber die richtigen Konsequenzen draus und vergiß die Karre. Sonst sitzt Du hier bald heulend rum mit nem Verfahren am Hals, weil Du breit oder weil die Behörde für breit hielt jemanden zum Krüppel gefahren hast und Dir die Versicherung dieser Person den Rest Deines Lebens den Arsch wegpfändet.

Von der persönlichen Schuld mal abgesehen. Leb Dich aus, wenn die Phase vorbei ist, kümmer Dich um die Fahrerlaubnis. Flo: Wenn Wie kann man testen ob man Gekifft hat? sauber ist und Du keinen Mist erzählt hast, sieht es gut aus. Daraufhin ne Anzeige bekommen Mitte des Sommers kam das Schreiben und es wurde kein Test gemacht ob ich auch etwas Wie kann man testen ob man Gekifft hat?

genommen hätte. Was passiert wenn ich mit zu kurzen Haaren auftauchen würde? Müsste ich den test wiederholen oder erwarten mich andere Konsequenzen? Die Führerscheinstelle verlangt ein ärztliches Gutachten von mir. Seit der Kontrolle sind ca 2 Monate vergangen, in denen ich nicht konsumiert habe und bis zum Gutachten wird es auch noch 1-2 Monate dauern.

Desweiteren frage ich mich, ob ich bei diesen Werten auf Einmalkonsum plädierend sollte oder ob das unmöglich ist? Hab dazu schon sehr unterschiedliche Meinungen gelesen. Im voraus vielen Dank für Ihre Hilfe! Sonst hätte man Ihnen die Fahrerlaubnis gleich entziehen können. Alles andere als die Argumentation mit Einmalkonsum binnen maximal 6 Stunden hier eher 3 vor der Blutentnahme kostet Sie die Fahrerlaubnis.

Und dann haben wir vermutlich ein Problem. Oder hätten ein Problem gehabt - denn wie wir wissen, lassen sie die Ergebnisse von Haarproben durch externe Kontamination erklären. Urin wäre natürlich deutlich besser. Ich hab schon ma gefragt aber muss man bei der Haaranalyse auf Drogen nur durch Kopfhaar erfolgen oder gehen auch Barthaare oder Körperhaar!

Problem ist halt das ich nicht mehr so viel Kopfhaar habe! Und stimmt es das die Haarlänge bei der Haaranalyse auf Drogen mindestens 6cm seit muss! Wenn es halt nicht geklappt hat würde ich mich der Arbeit wegen dann für eine Haaranalyse entscheiden, Problem ist halt nur da ich leider wenig Kopfhaar habe und auf der Seite der TÜV steht halt das Kopfhaar bevorzugt wird!

Erstmal muss ich den konsequenten Einsatz von Mr Schüller bewundern. Man findet ja in seiner ratlosigkeit viele Forenbeiträge und noch mehr Halbwahrheiten. Nun wurde ich aber bei einer allgemeinen Personenkontrolle mit 0,5g Gras erwischt.

Ich gab an nichts konsumiert zu haben und die Beamrten haben auch keine Tests mit mir gemacht. Beachte aber, das Scham- und Achselhaare eine andere Wuchsgeschwindigkeit haben als Kopfhaare.

Bei Deiner Vorgeschichte dürfte das natürlich nicht so eins zu eins zu übertragen sein, daher halte ich es für eher wahrscheinlich, dass man Dich noch mal zu einem ärztlichen Gutachten oder einem Screening lädt.

Im Normalfall muss der Fund einer bestimmten Menge Cannabis samt etwaiger Begleitumstände auf einen regelmäßigen Konsum schließen lassen, damit ein ärztliches Gutachten oder ein Screening angeordnet werden. Ansonsten besteht nämlich -wiederrum nach richtiger Auffassung- kein berechtigter Zweifel an der Fahreignung. Aber wie gesagt: Dieses Erfordernis eines verkehrsspezifischen Zusammenhangs Wie kann man testen ob man Gekifft hat?

man hier nicht fordern müssen. Die Behörde wird sich die Sache genauer anschauen. Wenn Du hier etwas zum Großen und Ganzen beitragen willst, schwärze Deinen Namen im Gutachten und gib es hier zur Veröffentlichung frei, dass die Leute mal sehen können, was da so gefragt wird. Also ging es schon um das zukünftige Trennungsvermögen.

Jedoch lag der Befund nicht bei regelmässigen Konsum sondern nur gelegentlichen Konsum ohe Trennungsvermögen. Mir wurde auch beim psychologischen Gespräch gesagt, dass es okay sei gelegentlich zu kiffen wenn man es trennen kann. Habe das aber für eine Finte gehalten und bin deswegen im Gespräch auf Wie kann man testen ob man Gekifft hat?

gegangen auch wenn ich keine Vergangenheit mit regelmässigen Konsum hatte. Da ich laange haare trage, lag es ja auf der Hand einfach abwarten und eine haaranalyse machen lassen.

Weil theoretisch wäre es ja auch kein Problem Ein oder Zwei Jahre Problem. Erwischt wurde ich, weil fahren wollte allerdings beim ausparken das Auto meiner Nachbarin angerempelt habe. Ich habe ein zettel hinterlassen was passiert ist, weil es vier uhr nachts war wollte ich da ja nicht mehr klingeln, bin hoch in die wohnung hab ein kurzen getrunken und bin schlafen.

Am nächsten morgen hat die polizei mich dann angerufen. Fahrerflucht bitte einmal pinkeln da der schnelltest angeschlagen hatte, musste ich dann nochmal los zum blut abnehmen. Ungefähr ein jahr später kam dann das schreiben. Davon gehe ich zumindest stark aus.

Und wenn Du dann mit Gras erwischt wirst, bedeutet das diesbezüglich doch gar nichts. Meiner Einschätzung nach ist jetzt auch nicht zwingend ein Konsumstop erforderlich, aber Wie kann man testen ob man Gekifft hat? Tag die volle Breitseite geht eben nicht und auch grundsätzlich nicht. Gerade dafür ist so ein Blick in die Akten eben sinnvoll.

Mai 2014 für alle Begutachtungsstellen in Kraft getretenen neuen Beurteilungskriterien zur Überprüfung der Fahreignung werden bei Drogenabstinenznachweisen durch Haaranalysen nur Wie kann man testen ob man Gekifft hat? Nachweise über jeweils maximal sechs Monate akzeptiert. Der restliche Zeitraum ist per Urinproben nachzuweisen. Es beruhigt mich schon sehr zu wissen das mein Führerschein nicht zwangläufig in Gefahr ist.

Habe für mich selber beschlossen vorerst Abstinent zu leben um bei einem eventuellen FäG reine Werte zu haben. Bis jetzt hatte ich noch nicht mal einen Brief der Polizei zur Anhörung im Briefkasten Vorfall jetzt fast 4Wochen her. Es lohnt sich doch erst die Einsicht in die Strafakte wenn der jetzige Fall abgeschlossen wird oder? Und kann ich als Privatperson diese Einsicht verlangen oder muss ich einen Anwalt dazu einschalten?

Volle Einsicht kriegt idR nur der Anwalt. Melde Dich, wenn ich das Wie kann man testen ob man Gekifft hat? soll. Und nein: Bei Strafsachen soll man nicht erst warten, bis die Sache abgeschlossen ist, das ist ein Denkfehler, sogar ein größerer :- Bente: Sehr wohl :- Moment. Oder bald auf jeden Fall. Was die Art der Fragestellung angeht: Das musst Du die Behörde fragen oder fragen lassen. Ich muss morgen eigentlich eine Haaranalyse abgeben.

Ich bin gerade verunsichert, weil ich vor ca. Dies geschah mit dem Argument, dass der Bekannte von mir meinte, dass er selber gerade einen Abstinenznachweis erbringen muss und er wüsste, das darauf nicht getestet würde. Allerdings stellte sich heraus, dass er seine Abstinenz über Urin nachweist. Ich habe jetzt natürlich Angst auf Barbiturate ist Ketamin ja, oder? Schon mal danke für eine Antwort. Die Führerscheinstelle hat ein Fachärztliches Gutachten mit Haaranalyse angeordnet.

Da ich aber kein Kokain konsumiere werden sie auch nichts in meinem Haaren davon finden. Jedoch rauche ich gelegentlich Cannabis wenn ich frei habe und kein Auto fahren muss. Droht mir der Entzug der Fahrerlaubnis? Ob darauf bei den üblichen chromatographischen Verfahren getestet wird, weiß ich nicht, wenn ich ehrlich bin.

Werde mich nachher mal an der Telefonhörer hängen und bei ein, zwei Instituten nachfragen, ok? Ich hätte keine Lust, wegen ein paar Nahtoderfahrungen chemischer Natur den Rest meiner Zeit inkontinent durch die Gegend zu laufen. Sollte dein Konsum vorher nicht gerade extensiver Natur gewesen sein, wirst Du vermutlich unter dieser Grenze landen.

Das ist taktisch nicht sonderlich vorteilhaft. Ich befand mich auf dem Rückweg von einem Festival. Im September 2014 begann ich meine strikte Drogenabstinenz, die ich bis heute aufrechterhalte.

Im Mai 2015 gab ich meine erste Haarprobe für die ersten sechs Monate ab. Ich entschied mich für ein externes Labor Labor Krone. Hierfür entnahm mein Hausarzt eine Haarprobe 6cmbestätigte dies durch seine Unterschrift und seinen Stempel und schickte diese Probe direkt aus seiner Praxis an das Labor.

Alles erfolgte nach Vorschrift und zu keiner Zeit gab es die Chance eines Eingreifens meinerseits war ja auch nicht nötig, ich hatte nichts zu verbergen.

Zwei Wochen später erhielt das gerichtlich verwertbare Ergebnis meiner Probe: Diese bestätigte meine Drogenabstinenz von sechs Monaten. Dort gab ich eine zweite Haarprobe ab, um damit die 12monatige Abstinenz zu belegen.

Ich bestand den Psychologen Teil ohne Probleme, hatte die ärztlichen Test bestanden und auch das Ergebnis der zweiten Haarprobe war ohne Befund.

Vorallem ist diese Haarprobe gerichtlich verwertbar. Ich bin absolut verzweifelt und enttäuscht. Muss die ganze Prozedur inkl. Aufgrund von Richtlinien, die noch nicht einmal Gesetze sind? Kann ich per Anwalt gegen dieses negative Urteil vorgehen? Ein großes Dankschön im Voraus! Habe kürzlich erst von sowas gelesen. Gut, die Avus macht hier auf oberkorrekt, ist deren Job. Kleinkarriert ist das aber trotzdem.

Wenn das nicht fruchtet, würde ich den Klageweg beschreiten. Aber nach meinem Dafürhalten wäre ein freundliches Schreiben erstmal der richtige Weg. Allerdings solltest Du das in fachliche Hände legen und vorher Akteneinsicht nehmen lassen. Kann ich oder jeder andere Anwalt mit Schwerpunkt Verkehrsverwaltungsrecht übernehmen. Steck den Kopf nicht in den Sand, vom gesunden Menschenverstand und den gibt es auch in diesem Bereich auch gar nicht so selten, es kommt eben auf den Ton an, man könnte der Behörde mit der Behörde einen Deal dergestallt machen, dass Du die Fahrerlaubnis erhälst und nebenbei noch ein paar Monate überraschende Screenings über Dich ergehen lässt.

Melde Dich oer Mail, wenn Du Hilfe brauchst. Sollte man hier trotzdem mehr nachweisen? Sprich die 3 Monate Frist zum wachsen der Haare nutzen? Ich hab mal gehört das die neuen Haare dann nochmal ca. Wenn ich diese dann auch wieder komplett auf eine Glatze runter rasieren würde, müssten die neuen Haare ja komplett clean sein.

Ist das so einfach, oder nicht? Alex: Was willst Du mir sagen? Kasimir: Wenn Deine Haare sauber sind, kannst Du sie natürlich auch entsprechend wachsen lassen. Aber wozu, wenn die Behörde nur 3 cm möchte? Erklärt sich mir logisch nicht so ganz. Ich habe gestern mein Beschluss bekommen für meine bewährungs Auflage dort steht drin das ich als Auflage habe haarproben abzugeben Oder Urin 4 mal im jahr.

Dauerhaft kurze Haare Die andere Frage ich habe bis vor 2 tagen ziemlich viel spice geraucht ca 3 mon. Wann ich die probe abgeben muss weis ich nicht weil der beschluss gestern erst gekommen ist und noch alles zugeteilt werden muss das Gericht in Bayern ich hier im norden.

Ich habe niemals mde konsumiert. Was habe ich für Möglichkeiten, dieses falsche Ergebnis zu widerlegen? Angeblich kann thiamin Vitamin b1 das Ergebnis von mde im Serum bei der chromatologische Analyse verfälschen. Ich bin nicht der einzige mit genau diesem Problem! Da Verwaltungsrecht herschieben ist es doppeltschwierig Land zu sehen.

Desweiteren habe ich zugegeben, in den letzten 2 Jahren ab und zu Speed konsumiert zu haben, was taktisch sehr unklug war, allerdings war ich mit den Nerven am Ende und habe es dann einfach zugegeben.

Mein letzter Konsum liegt nun 9 Monate zurück 14. Gestern ist allerdings etwas suboptimales geschehen. Er hat sich zwar tausend mal entschuldigt, jedoch bin ich derjenige, der das jetzt ausbaden muss.

Nun zu meinen Fragen: 1 Wird bei der Haaranalyse nach Methylphenidat gesucht? Wenn ja, wird es nachweisbar sein? Vielen Dank im Vorraus für die Antwort. Die Frage müsste ein Toxikologe beantworten, habe ein, zwei sehr gute Leute an der Hand, aber bitte schreib mir mal, wo Du die Info her hast, danke.

Ich habe Tyramin mit Thiamin Vitamin b1 verwechselt! Die Fsst überzeugt das zumindest nicht soweit, dass ich den Schein wieder bekomme. Jetzt habe ich Klage vorm Verwaltungsgericht eingereicht. Ich muss das gewinnen - es gibt doch wirklich einige - und das sind alle zuviel, denen genau das gleiche passiert ist, und die irgendwann aufgegeben haben! Ganz praktisch, das Schwarmwissen, deshalb schreibe ich hier auch gerne mit den Leuten :- Also: Der Umstand, dass der positive chromatographische Nachweis durch die genannten Stoffe erklärbar sein könnte bzw hierfür eine gewisse Wahrscheinlichkeit besteht, muss gutachterlich bestätigt sein.

Das entsprechende Schreiben sollte eigentlich schon dem Antrag auf einstweilige Anordnung beiliegen, der Gutachter selber wird ja erst im Hauptsacheverfahren gehört. Hast Du das Labor mal kontaktiert in der Sache? Auf Haarproben würde ich an Deiner Stelle mit Sicherheit verzichten und zusehen, dass ich das Urin wieder sauber kriege. Im Grundsatz ist das analysierbar. Man muss natürlich auch erstmal wissen, ob das ein bekanntes oder neues Cannabinoid ist.

Die Konsumenten sind die Versuchskaninchen. Gehört ja auch nicht zu den üblichen Verdächtigen im Fahrerlaubnisrecht, gibt z. Würde mir da also keine großen Gedanken machen. Wenn mir jemand ungefragt irgendwelche Substanzen zuführt, würde derjenige danach eine gebrochene Nase haben. Geht gar nicht, die Nummer. Da ich nur ~7mg Ritalin konsumiert habe, die Patienten allerdings ~60mg täglich, habe ich die Hoffnung, dass die Haaranalyse negativ auf Amphetamine anschlägt.

Meine Frage: wie lange wächst die Droge nun ein? Solange, wie sie im Urin nachweibar ist, also für Ritalin bis zu 4 Tage nach Konsum? Danach quetsche ich die in dem institut rechtsmedizin lmu mal aus. Aber sie können mir eigentlich keine Deals nachweisen da wir nur darüber geschrieben haben. Ich habe auch noch nie Amphetamine konsumiert, jediglich gras ein halbes jahr etwa 0,5-1g pro Tag bis zum Tag der post ist ca1,5 Monate her jetzt ab da nicht mehr! Was könnten auf mich für Strafen zu kommenfalls was nachgewiesen wird bin ich aufjedenfall noch bei geringer Menge.

Hat dies folgen auf meinen füherschein den ich bald machen will? Und wie wahrscheinlich ist es das ein haar- oder urintest gefordert wird. Ob der bloße Besitz kleiner Mengen Cannabis ohne Bezug zum Straßenverkehr die Anordnung eines ärztlichen Gutachtens rechtfertigt, ist Wie kann man testen ob man Gekifft hat?.

Meines Erachtens liegt bei einem fehlenden Zusammenhang mit dem Straßenverkehr ein Fehler vor, wenn die Behörde ein äG anordnet, dies ist aus meiner Perspektive verfassungsrechtlich nicht haltbar. Unabhängig davon sehe ich in diesem Fall keine großen Probleme, wichtig ist, dass das Urin sauber ist nach 5 Monaten sicher der Fall. Oder keine zu hohen Werte aufweist, wenn es nur um das Trennungsvermögen geht. Ehrlich: Ohne genauere Kenntnis der Sachlage kann ich hier keine besseren Ratschläge geben.

Welche Fragestellung steht denn in der Aufforderung zum ärztlichen Gutachten? Und wielange hast Du noch Zeit? Ernsthaft: Ich schaue mir das gerne mal an, schick mir die Unterlagen mal per Scan oder Photo an meine Mailadresse.

Vielleicht kann ich Dir dann schon genaueres sagen, wenn nicht, können wir immer noch überlegen, ob ich mich im Rahmen ein Mandats die Sache mal richtig durchleuchte. Und bitte nächstes mal ein paar Punkte und Kommas einbauen, ok? Man kann zu Deinem Fall wenig sagen. Auch straftrechtlich schreibst Du zu wenig um jedenfalls über den Daumen gepeilt irgendwas zu sagen.

Wenn es sich noch um Jugendstrafrecht handelt und Du noch nicht großartig aufgefallen bist, wird nicht viel bei Wie kann man testen ob man Gekifft hat? kommen. Vor der Jugendgericht tauchst Du als reuiger Sünder auf und hältst die Bälle flach.

Ich bin jetzt 8 Monate ohne konsum. Leide leider unter Depressionen und hab von ner Freundin 3 stk. Tavor 0, 01 mg und ca 7 stk. Oxazepam 10mg bekommen, diese habe ich im Zeitraum von 4 Wochen eingeteilt eingenommen.

Wird man das bei der Haaranalyse feststellen???? Habe kein problem mit Uk oder Blutkontrolle ,da der letzte Konsum 10 Jahre her ist. Arbeite aber in einer Discotheke,Kneipe und wollte deshalb die Hp meiden. Ich würde es begrüßen, wenn Sie sich eigenverantwortlich über die Wirkung von Cannabis. Dazu wenden Sie sich bitte an einen Suchtberatungsdienst.

Sollten sich in der Zukunft trotzdem Auffälligkeiten ergeben, werde ich zu prüfen haben, ob die Kraftfahreignung. Abschließend warne ich Sie daher ausdrücklich und ermahne Sie eindringlich zu künftigem verkehrsgerechten Verhalten. Ich hoffe, dass Sie künftig zu keinen weiteren Maßnahmen mehr Anlass geben werden. Ich glaube zwischen Konsum und Fahren auf jeden Fall 48 Stunden trennen, nach dieser Zeit wäre der einmalige Konsum bei einem Drogenschnelltest nicht mehr hinreichend nachweisbar, richtig?

Sorry für die vielen Fragen! Ich hoffe Sie können mir alle beantworten. Das wäre mir sehr wichtig :- Und vielen Dank schon im Voraus Herr Schüller! Die von Dir genannten Medikamente sind Wie kann man testen ob man Gekifft hat? legal und wenn überhaupt verschreibumngspflichtig? Wichtiger scheint mir da, ob man unter deren Einfluss fahren sollte, falls mal jemand danach fragt. Carsten: Es soll ja grade der etwaige langfristige Konsum nachgewiesen werden können. Aber ich seh Wie kann man testen ob man Gekifft hat?

kein Problem, wenn Du eh nicht konsumierst. Sogar wenn der Kneipe mal einer einen Joint rauchen sollte, wird das sicherlich nicht nachweisbar in Deinem Verfahren sein.

Oder was ist das für ein Laden? Laut Studien ist es eher unwahrscheinlich. Da diese aber alle schon älter sind, würde ich gerne noch Ohre meinung dazu hören. Mit einer privaten analyse qird es zeitlich knapp, da die mpu am 22. Würde mich auf eine baldige antwort freuen. Wenn ich nun zu einer Haaranalyse muss,kann durch eine Haaranlyse auf die Konsumform geschlossen werden?

Oder steht da Aussage gegen Aussage? Kann die polizei diesbezüglich Maßnahmen ergreifen? Diesen Wert können Sie auf die Haaranalytik übertragen. Bleibt nur noch eine Verabreichung bei der Polizei durch mangelnde Hygiene? Zu letzterem bekomme ich keine verwertbare Aussage von Gutachtern! Niemand von denen bestätigt mir eine Fehlerquote oder mögliche Ursachen für Fehlergebnisse. Sie hatten Wie kann man testen ob man Gekifft hat?, dass Sie einige gute Toxikologen an der Hand haben - könnten Sie mir da evtl.

Zu meinem Fall: Nach einer allgemeinen Verkehrskontrolle am 25. Die Haarprobe sollte dann zwei Wochen später erfolgen und meine Haare mindesten 5cm lang sein. Ich soll nun in 4 Monaten erneut zur Haarentnahme erscheinen. Da meine Haare sehr schnell wachsen und ich in den 3,5 Monaten schon 3 mal meine Haare geschnitten habe stellt sich mir nun die Frage ob sich bis zum Termin in ca 4.

Ps: werde meine Haare bis zum Termin in 4 Monaten nochmals kürzen können und trotzdem auf 5cm länge kommen. Bei Dir hat es sich mit dem Schreiben erledigt, ein äG wird nicht folgen. Und gelegentlicher Konsum ist nicht verboten, musst halt nur sauber vom Autofahren trennen, die Quarzerei. Ab und an eine Tüte ist ok. Aber dann 72 Std stehen lassen das Auto. Wenn Du angehalten wirst, keine Aussage machen. Das wird vermutlich kein Gericht glauben, aber wenn Du es trotzdem über einen Gutachter versuchen willst, schreib mir eine Mail.

Du müsstest dann vermutlich mal das Trinkwasser checken lassen. Wäre kurios, wenn das zum Ziel führt. Mein letzter Konsum war genau vor 9 Jahren hab mein Haar dauernd gefärbt und hab mir wegen der Haaranalysen die ich machen will mühevoll ein Ansatz von Oktober an 5 cm wachsen lassen bis jetzt, was für mich sehr schlimm ist. Da ich gelgentlich Cannabis konsumiere habe ich bei der fachärztlichen Untersuchung angegeben das ich 1-2mal im Monat Cannabis konsumiere und Trennvermögen habe zwischen Konsum und Autofahren.

Letzer Konsum Dezember 2015 ein paar mal am Joint gezogen. Im Ergebnis der Haaranalyse ist ein Nachweis von jeglichen Betäubungsmitteln negativ ausgefallen und es wurde eine 3 monatige Abstinenz bestätigt. Jedoch ein Konsummuster zu erkennen ist das die Fahreignung nach Anlage 4 FeV in Frage stellt.

Ich habe doch immer sauber zwischen Konsum und Autofahren getrennt. Desweiteren Stand in der post das es in einer Akte aufgenommen wird wo nur das Gericht ,Staatsanwaltschaft und jungendamt zugriff drauf haben.

Hat das ganze nun folgen auf mein Autoführerschein welchen ich bald machen will? Eine weckte mein Interesse besonders Frage 121 die sie, soweit ich sehehn konnte nicht Beantwortet haben. Hier die Frage: Ev Freitag, 23 Oktober 2015 11:03 Hallo Ich habe eine freiwillige Haaranalyse machen lassen ich bin seit 2013 clean.

Nun kam das Ergebnis und ich bin ratlos. Jedoch hatte ich vergessen anzugeben das ich Ritalin verschrieben bekommen habe. Könnte dies das positive Ergebnis ausgelöst haben? Und welch eine Möglichkeit habe ich jetzt? Noch eine Analyse machen lassen und mit angeben das ich in dem Zeitraum Ritalin genommen habe?

Kann man überhaupt nachweisen das es Ritalin ist und keine Drogen? Vielen Dank im Vorraus Mich interessiert vorallem die letze frage des Betroffenen und ob Ritalin, da der Hauptwirkstoff Methylphenidat ja zu den Derivaten des Amphetamins zählt überhaupt nachgewiesenweden kann bei Standat Haaranalysen?

Wäre mir neu, aber ich bin kein Toxikologe. Ehrlich, die Frage müsste ich wahrscheinlich einen Fachmann beantworten lassen, das weiß ich nicht und gehe auch davon aus, dass die normale juristische Literatur keine Antwort weiß. Wenn die Strukturformel ähnlich ist, ist das vermutlich nicht außerhalb Wie kann man testen ob man Gekifft hat?

Wahrscheinlichkeit. Ich kann Dir die Daten von ein, zwei guten Toxikologen zukommen lassen, aber die wirst Du eventuell bezahlen müssen, es sei denn, der Mitteilungsdrang der betreffenden Personen ist groß genug, um Dich finanziell ungeschoren davon kommen zu lassen. Ist meist sinnvoll, hier nochmal schriftsätzlich bei der Behörde anzuklopfen und die Auffassung vorzutragen, dass Sie sich nicht falsch verhalten haben.

Mache ich jede Woche so ca. Ich habe eine Frage betreff Haare bleichen. Bleiche raut das Haar ja auf, werden dadurch allfällige positive Ergebnisse verfälscht oder gar zerstört? Oder zuerst bleichen und dann noch färben, so dass die Farbe ins Haar eindringt und nicht nur draufklebt!?

Kann ich durch solche Massnahmen etwas zu meinen Gunsten verändern? Ich lebe in der Schweiz,bin aber Deutscher. Mir wurde der schweizer Führerschein wegen Alkohol und Kokain entzogen. Ist es theoretisch möglich, in Deutschland einen deutschen Führerschein zu machen? Sprich wenn ich mich in Deutschland bei einem Kollegen wohnhaft melde und mich dann zur Prüfung anmelde? Mir geht es lediglich darum, dass ich dann wenigstens nach Italien in die Ferien fahren kann.

Die Regelung ist nun so, dass ein deutscher Staatsbürger mindestens 6 Monate lang seinen Hauptsitz in dem jeweiligen Land des Führerscheinerwerbs nachweislich gehabt haben muss.

Im Umkehrschluss müsste das auch so für Dich gelten. Ok,Führerschein verstanden, aber gänzlich nicht ausgeschlossen. Abschliessend nochmals die Haare, Es geht jetzt darum, dass sie wohl gucken wollen, ob bei mir eine Sucht oder nur gelegentliche Einnahmen vorgekommen sind.

Das entscheidet über 6 oder 12 Monate vorab Fahrverbot. Der Vorfall war vor 4 Tagen, habe also noch keine Post ect bekommen und kann präventiv arbeiten. Also bleibt nur der Bürstenschnitt?!?! Speziell bei niedrigen Gehalten ist zu bedenken, dass durch Haare in der Stillstandsphase bis zu 20% bei Kopfhaaren, kein Wachstum seit bis zu 6 Monaten ein Konsum über einen längeren zeitraum nachgewiesen werden kann, als die aufgrund des durchschnittlichen Haarwachstums und der untersuchten Haarlänge zu veranschlagen wäre.

So zu guter Letzt habe ich eine haaranalyse natürlich abgegeben um meine abstinenz der 4 Monate nachzuweisen u ein urinscreening,der natürlich negativ war.

Habe heute mein Gutachten bekommen, alles negativ außer auf synthetische cannabinoide!? Wie kann es sein das es trotzdem positiv ist?? Ich bin sehr verzweifeltund weiß nicht wie das sein kann.

Ich Bitte um Rat und was man dagegen tun kann. Hallo Herr Schüller, ich habe heute gegen den Freistaat Bayern gewonnen!! Sodann liess ich die Rückstellprobe durch Anordnung von Staatsanwalt dorthin schicken und beauftragte das Labor zur Nachuntersuchung. Es ist im Verkehrsverwaltungsgesetz vorgeschrieben, dass falsch-positive Befunde zu vermeiden sind. Die Verfahrenskosten trägt der Beklagte. Die Dame von der Führerscheinstelle und Ihre Chefin? Mein Anwalt allerdings auch - er ist nicht davon ausgegangen, dass der Fall heute damit erledigt ist.

Die Kontrollkette ist die lückenlose Dokumentation der Blutuntersuchung von Blutentnahme bis Befunderstellung. Ich schreibe das genau hier rein, da ich im Internet einen guten Tip wie diesen gesucht habe und nicht gefunden. Zwar ähnliche Fälle vorwiegend mit Kokain - externe Kontamination über die Haut möglich und dadurch im Blut nachweisbar!!!! Auf die Möglichkeit einer Nachuntersuchung bin ich im Netz aber nirgends gestossen.

Ich habe zu Neujahr paar mal geraucht Ubd wollte aber jetzt bald meine Mpu in Angriff nehmen um den Führerschein wieder zu bekommen. Mir wurde gesgatdas ich die Haare abschneiden solle im Februar damit sie ohne Drogen wachsen können und nichts mehr nachweisbar ist. Stimmt das oder war die aussage falsch von einem Freund? Ich bin mit 16 in Bayern mit ca. Das War meine erste Straftat mein Problem ist aber dass ich gerade dabei War den Führerschein zu machen habe aber zu dem Zeitpunkt als ich erwischt wurde noch nie ein Auto, Roller o.

Ich erhielt vor 3 Wochen eine Führerschein Sperre und War heute bei der zuständigen verkehrstelle. Ich meinte aber ich würde lieber urinscreenings durchführen da dies billiger wäre außerdem kann ich ja an meinem damaligen Konsum nichts mehr ändern.

Habe Dreads seid fast 1 Jahr. Soll ich diese abschneiden und wenn ja. Nun muss ich mindestens 7 Urinproben auf Cannabis verteilt auf 6 Monate uber mich ergehen lassen. Zusätzlich wurde mindestens 1 Haaranalyse auf Opiate, Kokain, Methadon und Amphetamin verteilt auf 6 Monate verlangt. Ich habe mich noch nicht angemeldet. Nun habe ich vor einer Woche Kokain konsumiert. Im Normalfall rasiere ich meine Kopfhaare auf 2-3 Millimeter. Reichen 2 Wochen Wartezeit, für die Rasur, damit in 3 Monaten oder mehr nichts mehr in den Haaren ist?

Bisher hat Dich das ja noch nicht abgeschreckt. Grundsätzlich beträgt der Beginn der Nachweiszeit bei Kokain zwei Wochen. Was steht da genau in der Verfügung? Ich fürchte, Du hast da evt etwas wesentlich mißverstanden: Weil sich die Dauer der Drogenabstinenz nur in Abhängigkeit von der jeweiligen Haarlänge nachweisen lässt, ist eine Haaranalyse bei zu kurzen Haaren nicht möglich.

Und die Kosten musst Du obendrauf auch noch tragen. Grobe Faustregel: 1 cm Haarlänge entspricht etwa 1 Monat Wachstum des Haares. Ist der Nachweis einer 6-monatigen Drogenfreiheit gefordert, müssen 6 cm Haarlänge untersucht werden. Nach meiner Anmeldung werde ich einen Einzahlungsschein bekommen, wegen der Analyse.

Sobald das Geld einbezahlt ist, werde ich einen oder zwei Termine bekommen. Also habe ich noch eine Galgenfrist, welche ich nutzen möchte. Somit werde ich mir die Haare nächste Woche nochmals schneiden, um dann in etwa 3 Monaten die erste Probe abgeben zu können. Es hiess soviel, bei einer ersten Analyse nach 3 Monaten 3 cm.

Kann mann eine Haaranalyse denn nun anfechten oder nicht, nach den neuen Erkenntnissen der oben genannten Studie? Oder geht das nur ab einen bestimten Grenzwert sich auf externe Kontamination zu berufen? Oder hat das grundsätzlich überhaupt keinen Sinn oder Chance auf Erfolg, trotz dieser Studie? ¨meint ihr es wäre nicht besser wenich einen Anwalt nehme und dases mir hilft das icht nicht mer kontrolle müsste gehen und meine fahrpürung schneller zurück bekomme ich meine keine beweissefür unterdrogen einfluss gefahrenund da soll ich jetz noch mehr Geld ausgeben?????????????????

Wie kann man testen ob man Gekifft hat? Schilderung sind nicht ganz klar zu verstehen, macht Sinn, wenn man sich anhand einer Akteneinsicht mal klar macht, wie die Dinge überhaupt bei Dir stehen. Sprich: Ich muss die Rechtslage auf sicherer Faktenlage prüfen und kann Dir erst dann sagen, woran Du bist und was jetzt sinnvoll zu machen ist. Melde Dich bei mir, wenn ich das übernehmen soll. Franz: Erstmal müsste man dazu die Werte von Dir wissen, dann müsste man bei dem Gutachter Rücksprache führen.

Und klar: Dann kann man auch sagen, dass die Haarprobe nicht verwertbar ist, weil es nicht unwahrscheinlich ist, dass nicht Dein Konsum dafür verantwortlich ist. Die Werte hab ich noch nicht. Warte jetzt auf das Gutachten. Würde mich dann melden sobald ich was weiß. Befürchte nur das da noch Rückstände vorhanden sind. Die Haare waren leider nicht kurz genug. Ich fiel mit der Begründung durch, dass 6 Monate Nachweis zu wenig seien und ich nochmals 6 Monate nachweisen müsse, um ein Jahr voll zu kriegen.

Ich habe mich beim zweiten Abstinenznachweis für eine Haarprobe entschieden. Die Haarprobe habe ich am 31. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch nicht die Ergebnisse der Haaranalyse. Gestern habe ich dann das Ergebnis der Haaranalyse bekommen. Ich habe aber definitiv nicht konsumiert. Ich war in einer Situation etwa eine Minute passivem Konsum ausgesetzt. Diese Situation habe ich jedoch in weniger als einer Minute wieder verlassen, als ich es bemerkt habe.

In dieser Stellungnahme habe ich auch auf die Studienergebnisse der Uniklinik Freiburg verwiesen. Ich habe in der Stellungnahme nochmals dargelegt, dass ich nicht konsumiert habe und auch nicht mehr konsumieren werde und mir die Haaranalyse nur dadurch erklären könne, dass ich Körperkontakt zu Arbeitskollegen hatte, die konsumieren würden.

Im meinem Freundeskreis ist kein Kiffer mehr. Hätte ich das Ergebnis der Haaranalyse nicht eingereicht, wäre das Gutachten auf jeden Fall negativ ausgefallen. Und kann man die Haaranalyse im nachhinein per Anwalt anfechten anfechten? Wie sind da die Erfolgsaussichten? Silvester habe ich 1 joint geraucht. Seit Silvester bin ich abstinent. Es besteht die Möglichkeit dennoch den Führerschein zu behalten sofern ich 1 haaranalyse negativ vorlegen kann.

Diese mache ich auf Rat von meinem Anwalt ubd freiwillig. Habe jedoch Karneval ca 1g Koks konsumiert. Sind bereits knapp 5 monate her. Also müsste ja eiglt für diesen Zeitraum auch kein thc zu finden sein oder? Allerdings eben nur, wenn danach gesucht wird. Tara: Ja grds ist das nachweisbar. Dir da etwas genaues sagen zu können, ist ohne Deine Akte zu kennen, nicht möglich. Sind denn weitere Untersuchungen angekündigt?

Was Du Dich selbst fragen müsstest: warum, wenn die Sache eben noch nicht endgültig geklärt ist Wie kann man testen ob man Gekifft hat? Du das weisst und ein Jahr nicht rauchst, warum denn dann? Beginn der Nachweiszeit im Haar ist ca zwei Wochen, soweit ich weiss. Frag da am besten Deinen Anwalt genauer, was wie oder ob überhaupt noch Sinn macht, keine Ahnung, ob der sich wirklich in dem Metier auskennt.

Ohne Deine Akte zu kennen ist schwierig. Viele Köche verderben den Brei ; Tom: Spannende Geschichte. Meld Dich doch, sofern notwendig.

Join us

Find us at the office

Drum- Kolsky street no. 57, 62517 Manama, Bahrain

Give us a ring

Henrick Wertman
+47 414 731 31
Mon - Fri, 11:00-17:00

Tell us about you