Question: Warum heißt es pharaonische Beschneidung?

Der dritte Typus wird auch Infibulation oder «pharaonische» Beschneidung genannt, weil er schon im Alten Ägypten praktiziert wurde. Er ist heute vor allem in Somalia verbreitet.

Warum Frauen beschnitten werden?

Unterdrückung der weiblichen Sexualität Darüber hinaus ist Infibulation ein konkreter Nachweis von Jungfräulichkeit. Somit kann die Beschneidung als Mittel betrachtet werden, die voreheliche Jungfräulichkeit der Frau und ihre Treue in der Ehe sicherzustellen.

Gründliches Waschen schützt genauso vor Entzündungen Männer, die sich regelmäßig waschen, auch amund dabei die Warum heißt es pharaonische Beschneidung? zurückschieben, sind nicht gefährdeter für Krankheiten wie Peniskrebs, Entzündungen oder Aids als beschnittene Männer. Die Legende vom besseren Sex Ebenso widerlegt der Experte Warum heißt es pharaonische Beschneidung?

Warum heißt es pharaonische Beschneidung?

Meinung, dass beschnittene. Tatsache ist zwar, dass die Eichel ohne Vorhaut nicht mehr ganz so empfindlich reagiert wie die vom unbeschnittenen Mann, die meist durch die Vorhaut geschützt ist. Beschnittene Männer sollen deshalb zu ausdauernderem Geschlechtsverkehr fähig sein. Der beschnittene Penis verfüge über kein längeres Durchhaltevermögen.

Das sexuelle Erleben sei ja bekanntlich nicht auf die Mechanik der äußeren Geschlechtsorgane reduziert, sondern finde vor allem im Kopf statt. Beschneidung nur bei Vorhautverengung sinnvoll Als medizinische Indikation dagegen gilt die Phimose, also die Verengung der Vorhaut.

Dadurch können sich Entzündungen und Einrisse bilden. Die Vorhaut bedeckt dabei die Eichel und ist ein bisschen mit ihr verklebt. Das ist auch sinnvoll, solange das Kind noch nicht sauber ist.

Blog: Umfrage ǀ Beschneidung: Das Volk und seine „Vertreter“ — der Freitag

Zwischen dem dritten und fünften Lebensjahr lösen sich diese Enge und die Verklebung von selbst und die Vorhaut lässt sich zurückschieben. Passiert das bis zum Schulalter nicht, spricht man von einer Phimose. In diesem Fall rät der Experte zur Operation. Vollnarkose plus lokale Betäubung nötig Die Behandlung ist im Prinzip kein schwieriger Eingriff und birgt kaum Risiken, Warum heißt es pharaonische Beschneidung?

Chirurgen durchgeführt wird. Das Kind erhält eine Vollnarkose und zusätzlich eine lokale Betäubung in die Peniswurzel, damit nach der Operation kein Wundschmerz quält. Nun entfernt der Arzt die Vorhaut, vernäht den Schnitt und legt einen Verband an.

Danach hat das Kind in der Regel keine Beschwerden. Auch Wasserlassen bereitet keine Probleme, weil die Harnröhre bei diesem Eingriff nicht angetastet wird. Wenige Tage nach der Beschneidung wird der Verband in einem Kamillenbad vom Arzt oder den Eltern gelöst. Bei unzureichenden hygienischen Zuständen empfohlen Weitere medizinische Gründe für die Beschneidung gibt es lediglich in bestimmten Fällen:Entzündungen und Aids schützen. Dabei sollten aber nicht etwa Kinder beschnitten werden, sondern Jugendliche und Erwachsene, die den Eingriff verstehen und in ihn einwilligen können.

Im Video: Diese neun Symptome weisen auf sexuell übertragbare Krankheiten hin Diese neun Symptome weisen auf sexuell übertragbare Krankheiten hin Montag, 17. Die Behauptung aber, dass die Vorhaut bis spätestens zum Schuleintritt zurückziehbar sein müsse, ist falsch. Seit 1968 wurden 11 Studien über die Entwicklung der Vorhaut bei Kindern- und Jugendlichen veröffentlicht. Mehr Studien gibt es nicht. Alle diese Studien kamen unabhängig voneinander zu dem selben Ergebnis, dass die Entwicklung zur vollen Zurückziehbarkeit bis zum Ende der Pubertät andauern kann, d.

Alle diese Studien stellen ferner fest, dass mit Beginn des Schulalters, also i. Regel mit 6 Jahren, die Vorhaut nur bei einer Minderheit der Jungen vollständig zurückziehbar ist. Beide, Juden wie Moslems, haben in der Frühzeit ihren Ursprung in Ländern mit einem heißen, trocknen Klima, hauptsächlich Sandwüsten, Wasserknappheit.

Da war die Beschneidung ein Gebot der Vernunft, um zu verhindern, dass sich Schmutz, Sand und andere Verunreinigungen unter der Vorhaut ansammeln konnten. Um die weniger Vernunftbegabten dazu zu bringen, ihre Kinder und auch sich selbst beschneiden zu lassen, wurde die Beschneidung als ausschlaggendes Ritual in die jeweilige Religion eingebaut. Heute ist diese Maßnahme tatsächlich überflüssig, aber es ist immer noch schwer, religiösen Unsinn aus der heutigen Zeit zu verbannen.

Warum heißt es pharaonische Beschneidung?

Absolute Selbstsicherheit bei totaler Ahnungslosigkeit. Zum Thema: Ich habe mich im Erwachsenenalter beschneiden lassen, aus medizinischen und ästhetischen Gründen.

Warum heißt es pharaonische Beschneidung?

Mein Fazit, ich würde es wieder machen lassen, auch wenn der Eingriff sehr unangenehm ist. Für Körperbewußtsein, Gesundheit und Sex war die Entscheidung goldrichtig. Manche Dinge haben in anderen Kulturen ihre Berechtigung schon seit hunderten oder tausenden von Jahren.

Deshalb sollte man manchmal seine Sicht auf die Dinge besser hinterfragen, bevor man hier blind und wütend drauf los postet. Bis nach der Pubertät hatte ich große Komplexe und schämte mich deswegen. Vorm ersten Sex sowieso, bis ich aber merkte dass viele Frauen darauf abfahren, was sich mit steigender sexueller Erfahrung bestätigte. Man n kann einfach länger und es ist aus Sicht vieler Frauen auch ästhetischer.

Man braucht sich nur einschlägige Filme neuerer Zeit anzusehen, 99% der Darsteller sind beschnitten. Warum muss bei den Religionen immer an den Geschlechtsteilen herumgeschnippelt werden??

Join us

Find us at the office

Drum- Kolsky street no. 57, 62517 Manama, Bahrain

Give us a ring

Henrick Wertman
+47 414 731 31
Mon - Fri, 11:00-17:00

Tell us about you