Question: Wo ist ein Gott wie du der die Sünde verzeiht?

Contents

Du hast Erbarmen (Wer ist ein Gott wie du) Songtext Du hilfst mir auf in deiner Treue und Geduld. Du nimmst mir meine Last, nichts ist für dich zu schwer, Du wirfst all meine Sünden tief hinab ins Meer. Wer ist ein Gott wie du, der die Sünde verzeiht und das Unrecht vergibt?

Als sie klein waren, haben die Kinder immer Bananenquark gegessen. Sie liebten diese Quarkspeise und es gab sie schon sehr lange nicht mehr bei uns. Weil ich ein paar Bananen zu verwerten hatte und auch noch Quark im Kühlschrank hatte, der vorm Wochenende aufgebraucht werden musste, habe ich an den Bananenquark gedacht und überlegt, dass eine Kombi mit Erdbeeren ganz sicher auch fantastisch ist!

Dass heute Muttertag ist, hatte ich überhaupt nicht auf dem Zettel. Was auch gar nicht schlimm ist. Spannender wird mein Tag heute nicht! In die Winter- und Weihnachtszeit gehört der Bratapfel.

Heiß aus dem Ofen mit Vanille-Eis serviert ist es einfach ein ganz fantastisches Dessert! Nachdem es gestern eine Leckerei nur für Erwachsene gab Eierlikör-Slushiemusst heute etwas für die Kinder her. Ich habe hier 3 Varianten für euch: eine Version für die Eismaschine, eine Version ohne Eismaschine und eine Ruck-Zuck-Version ohne selbst gemachtes Eis. Und wer es vegan mixen möchte, der macht´s vegan!

Oder wenn der Mann nachmittags zum Kaffee gerne was Süßes hätte. Oder ich einen Japs auf Schokolade habe und nichts da ist. Und das habe nicht ich mir ausgedacht - sondern Leserin Susanne, die an diesem Rezept getüftelt hat, bis es so war, wie es jetzt ist.

Und weil ich das wirklich knallermäßig finde, darf ich das hier heute auch für euch veröffentlichen. Vielen vielen Dank an dich, liebe Susanne, und euch viel Spaß beim Pudding löffeln! Etwas richtig schön fruchtiges wie eine Art Obstsalat schwebte mir jetzt schon länger vor und heute Nachmittag habe ich es dann endlich umgesetzt. Nachdem ich die Fotos gemacht habe, stand das Dessert hier noch auf meinem Fototisch und ich musste aber schon wieder andere Sachen am Laptop machen.

Das Dessert guckte mich die ganze Zeit an und ich konnte es nicht länger ignorieren und bis heute Abend mit dem Probieren warten. Also mal schnell den Löffel reingehalten. Und schwupps war das erste Glas leer. Waren ja noch 5 da. Und kurz danach waren es nur noch 4. Und deshalb habe ich eben ein Banana Split Quark-Dessert gemixt, damit sich die Jungs freuen, wenn sie aus der Schule kommen.

Muss ich mir mal wieder auf meine To-Do-Liste schreiben! In ihrer Kindheit war sie oft beim Italiener und der Chef hat immer eine Dessertpizza gemacht für sie. Ganz ehrlich - welches Kind findet das nicht gut? Und es ist natürlich richtig lecker. Daher für alle Pizza-Fans: ein Stück Teig übrig lassen und diese Dessertpizza ausprobieren: Heute am ersten Advent habe ich die Familie mit einem weihnachtlichen Dessert beglückt: unten eine leckere Apfelschicht mit Wo ist ein Gott wie du der die Sünde verzeiht?

und Mandeln, darauf eine Quark-Sahne-Creme, getoppt mit Mandelblättchen. Lässt sich gut vorbereiten, sodass man, wenn es das Dessert an Weihnachten sein soll, keinen großen Stress hat.

Theologie

Hier kommt das Rezept für euch: Wir haben wieder Hühner - das ging dann am Ende doch so schnell, dass wir tatsächlich nur ein paar Tage ohne Hühnerschar waren. Nun sind sie erstmal eingezäunt, damit sie nicht wieder abhanden kommen.

Abahatschi der Dritte alias Ranger ist der neue Junghahn, der eigentlich in den Kochtopf sollte, Christine ist ein gerettetes Masthuhn und Andrea gab´s noch oben drauf. Daher haben wir jetzt auch wieder jede Menge Eier, die verarbeitet werden müssen und so gab es neulich diese leckere Süßspeise: gefüllte Apfelpfannkuchen aus dem Ofen.

Als Basis diente hier - diesmal habe ich es mit dem hellen Vollkornmehl gemacht, mit dem ich neulich auch schon Brötchen gebacken habe. Aber auch mit normalem Weizenmehl oder auch glutenfreiem Mehl funktioniert das Rezept. Ihr könnt natürlich auch euer bewährtes Pfannkuchen-Rezept nehmen, wichtig ist, dass die Pfannkuchen in die Auflaufform passen, weshalb ich eine 24er Pfanne genommen habe. Dieses Rezept ist nur für Menschen, die nicht gerade auf dem Weg zu einer Bikinifigur sind.

Es ist die Kalorienbombe schlecht hin - aber leider wirklich lecker mit der fluffigen Brownie-Schicht, der Schokosoße, der Karamellsoße, der Creme. Hier kommt Wo ist ein Gott wie du der die Sünde verzeiht?

Rezept für euch: Einen Orangenschaum hatte ich bei einem anderen Dessert neulich schonmal als Topping gemacht - jetzt musste er als Orangen-Maracuja-Schaum unbedingt nochmal auf den Tisch. Zum einen, weil wir gerade so viele Eier von unseren Hühner haben, dass sie in Dessertrezepten immer gut aufgebraucht werden können - zum anderen, weil´s einfach lecker ist. Ich habe dafür meine Karamellsoße aus meinem genommen und eins meiner alten Eis-Rezepte als Grundlage genommen.

Herausgekommen ist ein fantastisches leicht salziges Karamelleis, das ich am liebsten sofort leer gelöffelt hätte - da es aber nicht gerade kalorienarm ist, mussten 2 kleine Kugeln erstmal reichen. Aber ich hab euch unten in den Hinweisen dazugeschrieben, wie ich die vegane Version machen würde.

Sobald ich Schlagfix finde, probiere ich es aus. Hier kommt erstmal das reguläre Rezept: Dieses erfrischende Zitroneneis kannst du mit aber auch problemlos ohne Eismaschine machen.

Ohne Eismaschine brauchst du einfach nur deinen Thermomix und Eiswürfelbehälter und einen kleinen Moment Geduld, bis es durchgefroren ist. Und dann kann es auch schon losgehen mit der Erfrischung. Geplant war das nicht - aber ich freue mich über diesen Zufall, denn das ist eines der liebsten Eissorten vom Mann. So habe ich heute ein Erdbeer-Dessert damit gemixt mit frischen Erdbeeren, Sahne und Schokoraspel und nem Schuss Likör 43 als i-Tüpfelchen.

Als Grundlage diente meine Express-Herrencreme - daher ist es nun eine Erdbeer-Herrencreme, wobei man es bei der Farbe und der Likörwahl auch einfach Damencreme nennen könnte, oder? Es sah alles sooo lecker aus - gerade die frischen Erdbeeren. Glücklicherweise ist Obst hier sehr gerne gesehen. Sobald ich die Schale mit Äpfeln und Bananen gefüllt habe, ist sie kurze Zeit später leer. Und kommen dann noch Weintrauben oder andere Früchte dazu, wird hier noch mehr Obst genascht.

Nur das mit dem Entsorgen von Bananenschalen und Apfelstutzen klappt nicht immer so brilliant. Die eine oder andere Schale fische ich gelegentlich aus dem gelben Sack wieder raus und bei herumliegenden Apfelstutzen im Kinderzimmer kassiere ich jetzt 1 Euro.

Die ersten 4 Euro hatte ich innerhalb von 2 Tagen verdient, seitdem ist meine Einnahmequelle versiegt. Mal sehen, ob sie in der Pubertät wieder aufflackert bzw. Kinderhände griffen schon in Richtung Erdbeeren. Aber ich wollte einen Obstsalat machen und von den leckeren Erdbeeren dieses Mal auch etwas abbekommen.

Als Dressing habe ich ausgepressten Orangensaft als Basis genommen, den ich mit etwas Speisestärke angedickt habe und danach mit Joghurt und Ahornsirup verrührt habe. Wenn ihr lieber Was für ein Wetterchen heute an Himmelfahrt - so kann´s gerne bleiben!!

Ich habe heute endlich mal ein Eis gemixt, das ich schon seit Ewigkeiten mal ausprobieren wollte: Eierlikör-Eis! Dank des Eierlikörs bleibt es schön cremig und muss nicht erst etwas antauen, damit man es mit dem Eisportionierer leicht entnehmen und in die Waffeln geben kann.

Eine vegane Version habe ich noch nicht gemacht. Da der vegane F Eierlikör aus Sojavanillepudding besteht und dieser sich anders verhält im gefrorenen Zustand, muss Wo ist ein Gott wie du der die Sünde verzeiht? nochmal in mich gehen, wie man das am besten umsetzen kann. Daher jetzt erstmal die reguläre Version: Sieht das nicht lecker aus? Das könnt ihr jetzt zum Frühstück essen - oder auch als Nachtisch - gerade so, wie es euch passt! Gesehen habe ich etwas Ähnliches als ich mir neulich bei Netflix eine englische Kochsendung angesehen habe.

Da wurde für ein Trifle einfach Granola-Müsli genommen. Die Idee fand ich großartig und habe mir dazu ein eigenes Trifle ausgedacht - und während ich es gemixt habe, ist es mir in den Sinn gekommen, dass man das gleiche mit Joghurt ja auch total gut zum Frühstück essen kann.

Daher habe ich nun zwei Rezepte für euch - eins zum Frühstück und eins als Dessert! Beides schon einzeln so lecker, aber in Kombi einfach göttlich! Und für dieses Dessert muss auch nicht unbedingt Ostern sein! Das geht auch einfach mal so und zwar jetzt, wo wir alle zu Hause sitzen müssen. Das ist absolut Kindheit für mich. Wenn wir auf dem Land waren bei meinem Onkel und meiner Tante, dann hat Oma Irmgard immer Welfenspeise gemacht. Zeit also, das Dessert aus Niedersachsen jetzt auch mal auf meinem Blog zu bringen.

Ich frage mich tatsächlich, ob wir als Kinder den Weinschaum essen durften, weil er ja erhitzt wird und damit ein Teil Alkohol verkocht. Ich weiß es leider nicht mehr - aber als wir älter waren, haben wir es definitiv mit Weinschaum gegessen. Nichtsdestotrotz habe ich das Ganze auch einmal ohne Alkohol ausprobiert und den Wein mit Orangensaft getauscht, damit ich es auch für meine Jungs machen kann - und das ist auf jeden Fall die Familien-Version, die es hier ab jetzt öfter geben wird!

Das Rezept kann man mit Abstrichen auch vegan umsetzen siehe Hinweise unten - es ist dann halt anders und der Vanillepudding nicht so schön luftig, aber es geht auch. Für diesen Dessert-Freitag hatte ich mir etwas richtig Leckeres überlegt. Ich wollte eine Art Streuselkuchen im Glas haben - mit Apfel und leckerer Creme. Und dann habe ich einfach ausprobiert - und es ist mir Gott sei dank geglückt. Mein Dessertversuch vom letzten Freitag war nämlich überhaupt nichts.

Letzten Donnerstag habe ich für den Dessert-Freitag diesen Schokopudding gemacht. Es war eine Idee vom Mann, der gerne eine Kombination aus Schokopudding, Amarenakirschen und Sahne wollte. Weil ich nicht gerne offene Gläser rumgestehen habe, habe ich alle Kirschen verwendet - herauskommen sind 8-10 Dessert-Gläser, je nach Größe ca. Ich habe erst überlegt, ob ich das Rezept nochmal in einer kleineren Menge mache.

Da Desserts ja oft gemacht werden, wenn man Besuch bekommt habe ich entschieden, ich lasse die Mengen jetzt so. Wer weniger machen möchte, der halbiert die Mengen und passt die Zeiten ein wenig an. Hier kommt das Rezept: Wenn ich mich an meine Kindheit erinnere, dann sind wir öfter zum Chinesen essen gegangen.

Ich weiß noch, wie ich Anfangs nicht glauben wollte, dass die Metallplatten, die die Teller und das Essen warm halten, tatsächlich heiß sind und ich da natürlich vollflächig drauf gefasst habe.

Glücklicherweise saßen wir direkt neben einem Aquarium - die Kellner schauten etwas doof, als ich sofort meine Hand dort rein hielt zum Kühlen. Und deshalb muss dieser Klassiker jetzt auch endlich mal hier auf meinen Blog! Hier kommt das Rezept für euch: Am Wochenende haben wir den Geburtstag vom großen Kind nachgefeiert.

Ich liebe das ja, wenn die Kinder unserer Freunde hier sind und sie alle richtig viel Spaß haben - sie waren den ganzen Nachmittag im Wald, haben draußen auf der Wiese Fußball gebolzt, im ganzen Haus verstecken gespielt, sie durften noch einen Zeichentrickfilm schauen und bis Mitternacht aufbleiben.

Ich hoffe, das bleibt noch ganz lange so, dass sie sich alle so gut verstehen und so viel Spaß zusammen haben und alle es lieben, hierherzukommen und Sonntags nie nach Hause wollen.

Wenn ich mir beim Universum etwas wünschen könnte, wäre es genau das. Dieses Dessert habe ich vor Ewigkeiten mal für eine Zeitschrift gemacht - beim Durchschauen alter Rezepte ist mir aufgefallen, dass ich euch das noch nie hochgeladen habe - daher kommt es nun hier endlich für Wo ist ein Gott wie du der die Sünde verzeiht? Ihn musste ich leider enttäuschen, dass es kein aktuelles Rezept ist, und wir es nicht gleich essen können.

Witzigerweise fand er die Granatapfelkerne dann doch nicht so toll und hat sie seinem Bruder rübergeschoben, der hat sich sehr Wo ist ein Gott wie du der die Sünde verzeiht?, weil er die so lecker findet.

Mein Tipp: sollten Kinder bei euch mitessen, macht die Kinder-Desserts erstmal ohne die schönen roten Dinger, spart das Rauspulen. Hinten an der Rückwand verriet eine dicke Eisschicht, dass da wohl die Tür nicht richtig geschlossen worden war. Ich also erstmal alles ausgeräumt, die Eisschicht entfernt, alles sauber gemacht etc.

Der Familie hat´s gefallen und am Ende ist jetzt auch ein sehr aufgeräumter Gefrierschrank bei rumgekommen - also dann doch irgendwie nicht ganz so schlimm. Mal am Freitag - als kleinen Start ins Wochenende oder mal am Sonntag oder so. Den Anfang macht ein leckeres Cheesecake-Erdnuss-Dessert - eine wunderbar cremige Angelegenheit aus süß, etwas salzig und krümelig.

Dieses leckere Tiramisu wird es an Weihnachten definitiv geben! Alle hier waren hin und weg, als ich es Wo ist ein Gott wie du der die Sünde verzeiht? Wochenende schonmal ausprobiert habe - die leicht weihnachtlichen Kirschen, dazu das Marzipan. Da wir dieses Jahr an Heiligabend nur zu viert sind, werde ich es zu unserem Familien X-Mas-Brunch bei meinem Vater mitbringen. Das ist sonst zu gefährlich, dass wir das Dessert, das für 10 Personen reicht ohne, dass einem von 1 Portion schlecht wirddann doch zu viert vertilgen.

Ein kleines bißchen aufwendiger als ein anderes Dessert, da man die Masse im Wasserbad stocken lassen muss. Eine vegane Version habe ich hiervon nicht ausprobiert bisher, da hier Eier ein wichtiger Bestandteil sind. Oder auch, wenn man Gäste hat - oder zu Weihnachten - ist ja auch nur noch 8 Wochen hin bis dahin. Es geht langsam los, die ersten Birnen werden reif! Unten eine mit Williams Christ Birne getränkte Keksschicht, dann Birnenkompott und Schokosoße und oben drauf eine leckere Vanillecreme.

Hier kommt das Rezept: Nice Cream lässt sich wunderbar im Thermomix herstellen. Als Basis eignet sich sehr gut Banane - aber auch Avocado ist super! Da Avocado aber alleine etwas fad schmeckt, muss hier der Geschmack noch anderweitig zugefügt werden.

Ich habe Pfefferminz gewählt, da es zur grünen Farbe der Avocado passt und einen intensiven Geschmack hat. Dazu noch ein paar Chocolate Chunks und schon hat man ein leckeres After Eight Eis! Wir haben noch über 2 Wochen Ferienzeit - herrlich! Das Wetter hält sich, die Laune ist super und kleine Ausflüge stehen noch auf unserem Ferienprogramm. Unser Essensablauf hat sich wie sonst am Wochenende üblich eingependelt auf ein leckeres Frühstück und Abendessen und zwischendrin wird eine Kleinigkeit gesnackt - wie zum Beispiel dieser Fruchtsalat mit Zitronen-Joghurt-Soße: Endlich Sommer!!

Ich mache unser Eis seit letztem Jahr am liebsten selber. Am Wochenende habe ich ein Nougat-Eis probiert. Das funktioniert auch ohne Eis-Maschine, aber mit Eis-Maschine geht´s halt dann doch einfacher und schneller.

Hier kommt das Rezept: Ich liebe es, am Straßenrand mal eben einen großen Korb Erdbeeren zu kaufen. Auf dem Weg nach Hause wird dann schon immer zwischendurch genascht und zu Hause angekommen, stürzt sich dann die ganze Familie drauf. Für den besonderen Genuss gibt´s dann auch gerne mal einfach eine leckere Soße oder einen Dip dazu.

Mal Schoko-Nougat, mal klassisch Vanillesoße oder auch mit einem selbst gemixten Frozen-Yoghurt bzw. Elisa ist meine Eismaschine und neben dem Thermomix eine meiner besten und nie bereuten Anschaffungen, was Küchengeräte betrifft. Da kann noch nicht mal meine Nudelmaschine mithalten, die ich auch sehr mag. Elisa aber kommt gleich nach dem Thermi.

Sie ist meine persönliche Eis- Königin im Sommer. Mit dem Hinblick auf den heutigen Super-Sommertag habe ich gestern Abend gedacht, heute ist endlich mal wieder Zeit für Eiskaffee. Und dann kam mir Elisa in den Sinn. Also hab ich gestern Abend Kaffee-Eis gemacht. Einfach mal eben so nebenbei. Wer Kaffee mag, der wird Kaffee-Eis lieben!!

Ihr braucht dazu nicht zwingend eine Eismaschine - ihr könnt das Eis auch manuell jede halbe Stunde rühren. Braucht dann ein bißchen länger, aber geht natürlich auch. Hier kommt das Rezept: Ein weiteres Dessert geht hiermit heute für euch als Rezept online: eine leckere Kaffee-Amaretto-Creme. Für Kaffee-Liebhaber genau das richtige! Ich habe übrigens einen veganen Mascarpone-Ersatz entdeckt. Daher ist dieses Rezept auch überhaupt keine Problem, komplett Tierprodukt-frei umzusetzen.

Ich finde ja, der März ist der härteste Monat. Am Anfang kommt er immer so nett daher und man denkt, man hat den Winter ganz locker über die Runden gebracht und dann zack. Das ist jedes Jahr das gleiche und jedes Jahr falle ich Anfang März drauf rein. Nun ist es aber hoffentlich soweit und wenn nicht, dann gibt´s eben ein bißchen Sonnenschein in Form von diesem leckeren Lemon Cheesecake Dessert!

Und da ich ja leider Schoko-Junkie bin, musste es definitiv etwas mit Schokolade sein. Herausgekommen ist dieser fantastische Nachtisch, der mit nur 3 Zutaten daherkommt und jede Sünde wert ist: Heute habe ich ein neues leckeres Nachtisch-Rezept für euch! Ein Bienenstich-Dessert - unten Kekskrümel, in der Mitte eine fluffige Vanillecreme und oben drauf die typische Bienenstich-Haube aus karamellisierten Mandelblättchen.

So kann man den Kuchenklassiker in etwas abgewandelter Form auch als Nachtisch genießen und muss nicht einen ganzen Kuchen backen. Hervorgeholt habe ich neulich diesen leckeren Kirsch-Brot-Auflauf namens Kirschmichel, der hier mit Begeisterung mit Vanillesoße Wo ist ein Gott wie du der die Sünde verzeiht?

wurde. Darf auf die Lieblingsessen-Liste - so meine Familie. Hier kommt das Rezept: Es gibt bei uns einen in der Familie, der Frankfurter Kranz über alles liebt: der Mann. Früher hat er seinen Frankfurter Kranz von mir immer zum Geburtstag bekommen. Seit dem ich aber blogge, bekommt er immer neuste Kreationen als Geburtstagskuchen und seine Lieblingstorte stand schon viel zu lange nicht mehr auf meinem Plan.

Um ihm diesen Klassiker zwischendurch mal wieder machen zu können, ohne eine ganze Kaffeegesellschaft einladen zu müssen, die die Torte dann isst, habe ich mir für ihn ein Frankfurter Kranz Dessert ausgedacht. Das ist weniger aufwendig, reicht für 4 Personen und schmeckt genauso wie es sein soll: nach leckerem Frankfurter Kranz! Hier kommt das Rezept: Ein Dessert-Klassiker aus dem Münsterland ist Herrencreme.

Ganz ursprünglich mal aus Eischnee, ist das gängige Rezept heute eins mit Vanillepudding. Aber erst einen Vanillepudding zu kochen, der dann abkühlen und fest werden muss, bis ich alles weiterverarbeiten kann - das hat mir zu viel Zeit in Anspruch genommen. Daher habe ich daraus einfach eine Express-Version gemacht - und so kommt die Wo ist ein Gott wie du der die Sünde verzeiht? dann innerhalb von 10 Minuten auf den Tisch. Der Thermomix zieht ein und zack hat man auch direkt ein paar Kilos mehr auf den Hüften.

Es macht aber auch einfach zu viel Spaß viele neue Sachen auszuprobieren -und da ich ja auch nicht immer die kalorienärmsten Rezepte für euch habe ich sag nur Snickers-Käsekuchen. Hier kommen Wo ist ein Gott wie du der die Sünde verzeiht? heute zwei Rezepte auf einmal: Einmal eine reguläre Version mit Ei aber ohne Gelatine und einmal die vegane Version ohne Ei und ohne Gelatine.

Wenn es ein Dessert gibt, für das sich jede Sünde lohnt, dann ist das die Joghurt-Bombe. Sie sieht so unscheinbar aus, aber ist einfach der Knaller, besonders, wenn man Gäste hat. Wenn ihr es noch nicht kennt, probiert es einfach mal aus, ihr werdet es nicht bereuen. Hier kommt die Version für den Thermomix: Als die Jungs klein waren, war der Bananenquark ein Dauerbrenner. Die Idee dazu kam von einer Freundin, die es wiederum von einer anderen Freundin abgeguckt hat. Irgendwann waren alle unsere Kinder im Bananenquark-Fieber - und es war so simpel.

Alles rein in den Thermomix. Und alle am Essen ohne Löffelverweigerung. Danach satt und glücklich ins Bett. Und damit er nicht ganz in Vergessenheit gerät und ich später den Kindern erzählen kann, was sie als Minis gerne gegessen haben, dann hab ich es hier und jetzt im Blog verewigt.

Nun habe ich das Wasser aus dem Pool gelassen - morgen wird er abgetrocknet und abgebaut. Ich denke jetzt über einen Whirlpool nach.

Hatten wir vor ein paar Jahren mal für ein Wochenende für eine Party. Das war schon ziemlich cool. Aber er könnte an genau der gleichen Stelle stehen. Und ich könnte im Winter dort drin sitzen.

Wo ist ein Gott wie du der die Sünde verzeiht?

Wenn das Ding nur nicht so viel Strom verbrauchen würde, um die Temperatur auf 39-40 Grad zu halten. Der wird mir direkt erzählen, dass das mit dem Strom gar nicht geht. Hat er ja auch recht. Dieses fantastische Knaller-Schoko-Eis ist so herrlich schokoladig, wie Schokoladeneis sein muss. Sagt auch mein Mann - und der muss es ja wissen, schließlich war er früher mal Eisverkäufer für einen Sommer. Ich habe erst eine Rezeptur mit Ei ausprobiert, bin aber dann doch immer wieder bei der Version mit Sahne + Kondensmilch gelandet - eine 2-Zutaten-Eis-Basis, die sich eine amerikanische Youtuberin ausgedacht hat.

Eine simple Eis-Basis, die das Herstellen von Eiscreme ganz leicht macht. Wenn es nach meinen Jungs ginge, gäbe es alle 2 Tage Pfannkuchen, in den Tagen dazwischen Nudeln, Pizza und Pommes. Bloß nicht zu viel Gemüse. Dafür kann ich sie mit Früchten eigentlich immer ganz gut locken, wenn sie geschnitten sind. Neulich dann mal in Form von Pommes und statt Ketchup gab es leckere Erdbeersoße zum Dippen. Kam sehr gut an und man musste gucken, dass man noch etwas abbekam!

Ein großartiger Snack im Sommer! Wir ernähren uns derzeit gefühlt nur von Eis. Bei 35 Grad geht meiner Meinung nach auch nichts anderes als Eis und Pool und Pool und Eis - immer im Wechsel. Ich probiere gerade verschiedene Eis-Rezepte aus. Hier kommt das erste Rezept: ein Vanille-Eis-Rezept ohne Ei, daher auch vegan machbar. Die Tochter meiner Freundin sowie meine Nichte haben beide Zölliakie.

Das bedeutet, dass sie nichts essen dürfen, wo Gluten enthalten ist oder was mit Gluten in Kontakt gekommen ist. Bei Feiern müssen sie meistens ihr eigenes Essen mitbringen. Das ist ganz schön hart, wenn man als Kind immer zu hören bekommt: das darfst du leider Wo ist ein Gott wie du der die Sünde verzeiht?. Reguläre Schokoküsse haben unten einen Waffelboden, der Gluten enthält. Einfach die Waffel entfernen funktioniert leider nicht, da schon der Kontakt mit der Schaummasse bedeutet, dass an der Schaummasse Gluten klebt.

Und je länger die Kinder schon glutenfrei leben, desto schlimmer der Effekt, wenn sie dann mal mit minimal Gluten in Kontakt kommen. Die Folge: wieder schlimme Bauchschmerzen, Durchfall, Verstopfung etc. Daher geht hier nur absolute Risikominimierung, ganz sauberer Topf und Zubehör und Schaum-Schoko-Kuss-Masse einfach selber machen. Und Selbermachen finde ich ja eh viel besser. Wenn man glutenfrei leben muss, muss man ganz schön viel bedenken.

Daher hoffe ich, dass ihr das nicht müsst, sondern einfach so dieses wirklich leckere Rezept ausprobiert. Man kann es am Vortag super vorbereiten und schichtet es dann einfach in einem Marmeladenglas für Wo ist ein Gott wie du der die Sünde verzeiht?

Transport ins Büro. Hier muss nichts aufgewärmt werden, Milchreis und rote Grütze schmeckt auch kalt, besonders im Sommer! Ein Wackelpudding-Dessert, das aussieht wie Bier. Endlich mal ein Bier, das sie auch dürfen und das vor allem schmeckt.

Für die perfekte Optik habe ich ganz alte Bierkrüge aus meinem Schrank geholt. Diese 0,2 Gläser gab es mal von Jever und sie sind bei der Elternhaus-Haushaltsauflösung des Mannes zu uns gekommen. Ab und an gibt es sie mal vereinzelt bei Ebay zu ersteigern - falls sich hier jemand auf die Suche machen will. Ansonsten tun es aber auch andere Bierkrüge oder Biergläser, um den Look hinzukriegen. Ich wünsch euch Wo ist ein Gott wie du der die Sünde verzeiht? Spaß beim Nachmachen.

Und sind wir mal ehrlich - wir haben Keksteig doch als Kinder schon geliebt, oder nicht? Ist natürlich nichts für jeden Tag - aber mal so außer der Reihe - wenn man mal beste Mutter der Welt sein will - why not?

Sie ist nämlich ein echtes Schwarzwald-Mädel, das ihrer Heimat hier oben im Norden ganz schön fern ist. Also gibt´s von mir heute für sie ein fantastisches Dessertrezept - eine Vanille-Quark-Sahne-Creme mit Kirschwasser, Kirschen und Schokolade - das ist doch was, oder? Unter anderem dieses mega leckere Dessert mit einer Kaffee-Schoko-Creme und einer hellen Minz-Cheesecake-Schicht.

Das war sooo lecker - das wird es auf jeden Fall jetzt öfter mal geben, wenn wir Besuch haben. Da es sehr mächtig ist, sollte man es in kleine Dessert-Gläser schichten - oder großen Hunger haben. Aber ich habe keine wirklich gute Eismaschine und für ein paar Stunden immer wieder regelmäßig das selbst gemachte Eis umrühren - das stellte ich mir an Weihnachten irgendwie nicht machbar vor.

Also musste ein Klassiker à la Nice-Cream her, der im Nu gemacht ist und der alles andere als aufwendig war - Mango-Eierlikör-Nice-Cream! Hier kommt das Rezept: Ich teste derzeit Desserts für unser Weihnachtsmenü. Eigentlich wollte ich ein Lebkuchen-Mousse oder ein Baileys-Mousse machen und hab mich dann einfach mal für beides gleichzeitig in einem Dessert entschieden. Mein Mann hat die Himbeere rausgepickt - ist nicht so seins - für den Rest gab Wo ist ein Gott wie du der die Sünde verzeiht?

aber zwei Daumen hoch und ein recht zügig geleertes Schüsselchen zurück. Sein Fazit: sehr lecker, schön weihnachtlich, das darf es gerne werden. Ich finde es auch sehr lecker, ich bin ja eh ein Schoko-Fan - aber ich habe noch zwei weitere Ideen, die ich unbedingt ausprobieren möchte. Vielleicht gibt´s Weihnachten auch alle 3 Desserts - gibt ja schließlich auch 3 Feiertage. Diese feste gelbe Hülle habe ich leider nicht hingekriegt, dafür habe ich mir dann aber einen Maracuja-Sirup ausgedacht, den man über Vanille-Eis geben kann, um so wenigstens ganz nah ans Solero-Eis zu kommen.

Oder man gibt es über einen Vanille-Eis-Milchshake - auch knallermäßig! Was das Vanille-Eis betrifft, probiere ich noch aus. Ich habe vegane Cashew-Vanille-Eis-Versionen ausprobiert, aber wenn ich ehrlich bin, kann ich diesen ganzen Cashew-Ersatz-Krams nicht mehr sehen. Ist halt einfach kein echtes Vanille-Eis.

Ich habe mit Soja- Sahne und Soja- Milch herumprobiert, hat mich aber auch noch nicht so sehr überzeugt, dass ich es online stellen möchte.

Ich probiere also erstmal noch ein bißchen weiter rum und begnüge mich derweil mit gekauftem Vanille-Eis aus dem Supermarkt, um meinen Solero-Sirup drüber zu geben. Wenn mir ein gutes Vanille-Eis-Rezept gelingt, werdet ihr es als erstes erfahren. Die Eis-Herstellung ist ganz simpel. Bei der Glasur muss man relativ schnell sein, da die Schokolade sofort fest wird, wenn sie auf das Eis trifft. Aber dazu habe ich Tipps unten geschrieben. Er ist wieder da und war leider nie weg.

Der, der mich vor 1,5 Jahren dazu bewegt hat, mich vegan zu ernähren, in der Hoffnung, ich wäre ihn dann endlich los. Die Hoffnung stirbt zu letzt und das ist sie jetzt leider auch.

Als mir vor ein paar Tagen meine Freundin mal wieder ein paar Eier von ihren glücklichen Hof-Hühnern für den Mann und die Kinder vorbei brachte, hatte ich tatsächlich keine Lust mehr, weiterhin auf Gerichte mit Ei zu verzichten. Warum sollen nur der Mann und die Kinder so ein leckeres Schoko-Omelette bekommen und ich nicht?

Ich werde jetzt nicht wieder zurück Wo ist ein Gott wie du der die Sünde verzeiht? meine alten vegetarischen Essgewohnheiten switchen, dafür finde ich die vegane Küche immer noch lecker und spannend. Aber ich werde jetzt nicht mehr ganz so streng mit mir sein.

Wo ist ein Gott wie du der die Sünde verzeiht?

Aus diesem Grund werden es ab jetzt auch mal Gerichte in meinen Blog schaffen, die man vielleicht nicht veganisieren kann, die ich aber trotzdem mit euch teilen möchte. So wie dieses Rezept hier. Und da ich weiß, dass ein Großteil von euch Lesern gar nicht ausschließlich vegan lebt, möchte ich euch diese leckeren Rezepte nicht vorenthalten.

Ich hoffe, die Veganer unter euch sehen mir dies nach. Es erinnert etwas an Spaghetti-Eis, daher der Name. Man kann es ganz einfach vorbereiten, sodass man am Tag, wo man es benötigt, nur noch die Sahne untermischt und die Erdbeersoße drauf geben muss und am besten die Gefrier-Zeit von 1,5 Stunden einhält, damit es noch mehr in Richtung Spaghetti-Eis geht.

Meinen Gäste hat es sehr gut geschmeckt und mein Mann hat ein paar Tage später direkt nochmal welches geordert. So lagen sie nun im Kühlschrank und ich dachte, dass man dort doch auch irgendwie eine Creme reinfüllen könnte, so als besonderen Nachtisch an Ostern. Ich hatte noch eine frische Mango im Obstkorb, die dringend gegessen werden musste und so habe ich schließlich mit einem Mix aus Mango und Kokosmilch die perfekte Creme gefunden, die super mit Zartbitterschokolade harmoniert.

Der Nachtisch ist total einfach zu machen - man muss nur für die Eier etwas Zeit einplanen. Schokoladensirup kann man ganz einfach selber machen und das mit ganz einfachen Zutaten!

Geschmacklich ist es exakt wie diese klassische Dessert-Soße, die man fertig kaufen kann. Gepimpt zur Weihnachtszeit habe ich den Sirup jetzt mit etwas Lebkuchengewürz.

Das über Vanille-Eis oder in heißer Milch. Meine Jungs machen sich total gerne heiße Milch und Milchschaum an meinem Kaffeevollautomat - und dann dürfen sie sich ein kleines bißchen Sirup in ihre heiße Milch rühren. Neulich sah ich ein Foto von Wassermelone aus Götterspeise.

Das Rezept dazu war mit Gelatine. Ich habe es nun mit Agar Agar und im Thermomix gemacht. Bin gespannt auf die Kinderaugen morgen nachmittag am Party-Bufett! Einen großen Teil davon geben wir immer dem Heimatverein bei uns im Dorf.

Die betreiben eine alte Backstube und zum Herbst hin gibt es am Tag der offenen Tür immer leckersten Zwetschgen-Kuchen. Einen Teil der vielen, vielen Zwetschgen verwende ich aber auch selber. Ich habe viel mit Aquafaba Ei-Schnee aus Kichererbsen-Sud herumprobiert, aber jedesmal ist mir alles wieder zusammengefallen, sobald ich die Wo ist ein Gott wie du der die Sünde verzeiht? untergemischt habe. Ich habe dann aufgegeben aus Aquafaba Mousse au Chocolat herstellen zu wollen.

Auf der Suche nach einer gelingsicheren Alternative zu normalem Schokoladen-Mousse bin ich dann auf ein Rezept mit Datteln und Kokoscreme gestoßen. Ich habe es auf den Thermomix abgeändert und bin sehr begeistert. Es ist schwerer als normale Mousse au Chocolat aber nicht weniger lecker! Die letzten Tage habe ich Kokos-Eis ausprobiert.

Erst die Version, die Kokoscreme einzufrieren und die frischen Früchte zuzugeben, dann anders rum, indem ich die Früchte eingefroren habe und die Kokoscreme dazugegeben habe. Die erste Version hat nicht funktioniert - die Kokoscreme war nach dem Mixen zwar kalt. Aber mit Eis hatte es nichts zu tun. Ich hab es dann noch mal eingefroren, aber erst Früchte einzufrieren und dann mit Kokoscreme aufzuschlagen ist dann doch irgendwie schneller und einfacher.

Mein Schokoladenkuchengenuss geht in eine weitere, sündenfreie Runde! Leserin Helena hat mich auf die Idee gebracht, einen Süßkartoffel-Brownie auszuprobieren und voilà, hier ist er. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Helena! Dass dieser Kuchen aus Süßkartoffeln gemacht ist, wird keiner glauben, wetten? In meiner Chefkoch-App sind dutzende Rezepte von Schokoladenkuchen und Brownies. Am besten sind double oder triple Choc Brownies.

Brownies müssen massiv, mächtig, klitschig und mit einer hohen Dichte sein. Nun muss das also vegan werden. Aber dann wird es kompliziert, möglicherweise teuer und für mich uninteressant, weil es mir zu lange dauert.

Hatte ich ja schon erzählt. Und der gesunde Gedanke bei quadruple Brownies in vegan ist so weit entfernt, das Brownies. Und das ganze ohne Schokolade, Zucker, Mehl und Co. So: Alle Food-Rezepte Wo ist ein Gott wie du der die Sünde verzeiht?

soweit nicht anders angegeben für 4 Portionen, Suppen, Eintöpfe, Aufläufe, Desserts ggf. Wo ist ein Gott wie du der die Sünde verzeiht? enthalten teilweise zu Amazon oder anderen Partnern.

Join us

Find us at the office

Drum- Kolsky street no. 57, 62517 Manama, Bahrain

Give us a ring

Henrick Wertman
+47 414 731 31
Mon - Fri, 11:00-17:00

Tell us about you