Question: Wann kann das gemeinsame Sorgerecht verweigert werden?

Contents

Der Antrag auf gemeinsames Sorgerecht kann (nur) abgewiesen werden, wenn mit erheblicher Gewissheit festgestellt wird, dass die gemeinsame Sorge dem Kindeswohl widersprechen würde.

Frage: Hallo, ich bin Alleinerziehend habe seit 9 Jahren das alleinige Sorgerecht. Nun hat der Kindsvater beim Amtsgericht das gemeinsame Sorgerecht beantragt. Ich habe 2 Wochen Zeit eine Stellungnahme abzugeben. Wenn ich nun widerspreche wird das vor Gericht entschieden oder?

Kommen dann irgendwelche Kosten auf mich zu wenn ja wie viele? Und wenn es zum gemeinsamen Sorgerecht kommt darf der Vater dann alles oder kann ich gefährdungen des Kindes noch verhindern? Daraufhin wurde er wütend und hat nun den Antrag auf gemeinsames Sorgerecht gestellt.

Nach der neuen Rechtsprechung sind die Chancen, dass er das gemeinsame Sorgerecht bekommt, auch recht gut. Wenn Sie nicht so viel Geld haben, können Sie Prozesskostenhilfe beantragen. Die Rechte der Väter wurden gestärkt. Was war denn da genau los? Es war sein Umgangswochenende und Du wolltest sie wegen einer Warnung nicht mitgeben? Oder hast sie nicht mitgegeben? Ohne Dir zu nahe zu treten, aber das ist kein Grund das Kind nicht mitzugeben, dann fährt man angepasst, es gab ja kein Fahrverbot.

Aber egal wie Wann kann das gemeinsame Sorgerecht verweigert werden? es dreht, ob mit oder ohne Sorgerecht, er hat Umgang. Gibt es noch weiterere Dinge die das Kindeswohl nachweisbar gefährden?

Gemeinsames Sorgerecht bei unverheirateten Eltern

Er hätte das Kind hier sehen können oder auch mit Wann kann das gemeinsame Sorgerecht verweigert werden? Hause nehmen können Er wohnt nicht allzu weit vor hier entfernt Ich war nur gegen den Ausflug in eine ca 100 km entfernte Stadt an dem Tag. Es war wirklich eine extreme Wettersituation an dem Tag.

Der Flughafen dort musste gesperrt werden wegen dem Eisregen und es war eine Unwetterwarnung Stufe rot. Im Radio wurde auch empfohlen lieber zu Hause zu bleiben. Muss ich mein Kind wirklich solche Gefahren aussetzen??? Kann er denn erzwingen dass sie in solchen Extemsituationen mit kommt wenn er das gemeinsame Sorgerecht durch bekommt? Das hat miteinander nichts zu tun, denn das Umgangsrecht, und somit Umgang den er gestaltet, hat er auch ohne Sorgerecht.

Versteh mich nicht falsch, ich hätte da auch Schiss gehabt, aber rechtlich gesehen hast Du den Umgang verweigert. Dieses Argument wird vor Gericht in Sachen Sorgerecht keine Bedeutung haben, oder nur minimalst.

Wann kann das gemeinsame Sorgerecht verweigert werden?

Es ist kein Grund der gegen das Sorgerecht spricht. Wie ist der Umgang denn sonst? Ist der Vater interessiert, beziehst Du Wann kann das gemeinsame Sorgerecht verweigert werden?

mit ein etc. Umgang fand bisher die letzten 9,5 Jhre seite ihrer Geburt immer in der Form statt, dass er aller 14 Tage zu uns kam und wir gemeinsam etwas unternahmen. Ganz selten nahm er sie mal mit zu sich. Gelegentlich kam er auch ohne vorherige Absage gar nicht. Soweit wie möglich habe ich ihn versucht in die täglichen Entscheidungen des Lebenes mit einzubeziehen.

Absprachen des Gemeinsames Sorgerecht nicht einhalten

Manchmal war das aber auch schwierig, weil er viel unterwegs ist, Den Umgang ist er gerade daebi zu ändern dass er sie schrittweise mehr mit zu sich nimmt, was auch ok ist. Was das gemeinsame Sorge angeht habe ich bedenken dass ich ihn zu den wichtigen Entscheidungen einfach nicht greifbar bekomme.

Und as er das nur möchte um Macht auszuüben, nicht um sich mehr einzubringen. Seit er wegen dem Glatteistag sauer ist, ist es nur noch schwer mit ihm zu reden und ich weiß gar nicht wie wir gemeinsame Lösungen finden können. Zählen denn solche Argumente bei meinem Widerspruch gegen das gemeinesame Sorgerecht?

Ich habe Angst das er mich wenn er im kleinen schon nichts tun will, bei den großen Entscheiungen auch in der Luft hängen lässt. Und wenn ich widerspreche dann geht es meinen Informationen nach vor Gericht. Muss ich denn Gerichtskosten bezahlen wenn ich verliere? Er hat seit fast 10 Jahren eine Bindung, er hat immer Umgang gehabt, er ist in alle Dinge einbezogen. Schulwahl Pass Konto Geplante Operationen Umzug bei größerer Entfernung Alles andere ist Wann kann das gemeinsame Sorgerecht verweigert werden?

und wird weiterhin von Dir alleine entschieden. Und auch bei den geplanten Operationen meiner Kinder wurde ich nie nach einer zweiten Unterschrift gefragt, den Großen habe ich bei der Schule angemeldetda hat auch keiner nachgefragt. Im Endeffekt : Wo kein Kläger da kein Richter. Nur bei Pass und Konto ist es wirklich notwendig.

Wann kann das gemeinsame Sorgerecht verweigert werden?

Du hast einen Vater für Dein Kind, welcher sich kümmert, das ist super! Mein Großer hat seinen Vater noch nie gesehen! Deine Gründe sind keine, sorry. Genau für solch Väter wie Deinen haben sie das nun geändert.

Und wie er nun drauf kam ist zweitrangig. Und Termine und Betreuung, auch Alltagssorge. Schaut dass ihr den Kontakt hinbekommt dass er Wann kann das gemeinsame Sorgerecht verweigert werden? nimmt, alle 2 Wochen übers Wochenende, das steht dem Kind zu, und dann kann er auch ein wenig mehr Verantwortung übernehmen. Klasse, mein Ex Mann und ich haben gemeinsames Sorgerecht.

Ich habe mit ihm jetzt schonmal gesprochen wie ich die weitere Schullaufbahn unseres Kindes sehe und das ich gerne den kleinen auf eine Private. Nun ist es so das ich mich durchgerungen habe und mich trennen werde.

Wir haben das gemeinsame Sorgerecht. Kann er mir verbieten mit dem Kleinen ca. Grund dafür ist unter anderem keine Liebe mehr, man geht sich nur noch auf die Nerven, die Frau Wann kann das gemeinsame Sorgerecht verweigert werden?

für den Mann nichts anderes als eine Putzfrau. Wir haben beide Sorgerecht, aber das Kind wohnt bei mir. Das Aufenthaltsbestimmungsrecht haben wir somit auch beide, oder? Bekomme ich ohne Zustimmung einen Ausweis oder Reisepass und was muss ich bei einer. Sollte ich aus persönlichen Gründen für eine Zeit nicht unser gemeinsames Kind betreuen können, frage ich, ob der Vater verpflichtet ist, sich um das gemeinsame Kind.

Nun macht der Vater das Leben meiner Schwester ziemlich problematisch und weigert sich jetzt den Kitavertrag zu. Ich habe mich nun vom Vater getrennt. Dazu ein paar Fragen: 1. Muss er aus meiner Wohnung ausziehen? Ich stehe allein im Vertrag, er ist nur beim Ortsamt in meiner Wohnung gemeldet.

Wir haben schon in der. Mein Partner und ich haben das gemeinsames Sorgerecht für unseren gemeinsamen 10 Monate alten Sohn. Wenn wir uns nun trennen und ich möchte das das Kind bei mir lebt, was passiert dann? Worauf muss ich mich einstellen, da wir ja das gemeinsame.

Join us

Find us at the office

Drum- Kolsky street no. 57, 62517 Manama, Bahrain

Give us a ring

Henrick Wertman
+47 414 731 31
Mon - Fri, 11:00-17:00

Tell us about you