Question: Kann man eine doppelte Staatsbürgerschaft haben?

Die doppelte Staatsbürgerschaft beantragen darf in Deutschland nur, wer die Voraussetzungen des Staatsangehörigkeitsgesetzes dafür erfüllt. Die sogenannte Mehrstaatigkeit ist hierzulande erlaubt, aber nicht als Regelfall vorgesehen.

Was bringt mir die doppelte Staatsbürgerschaft?

Häufig erleichtert dir die doppelte Staatsbürgerschaft dein Leben in zwei verschiedenen Ländern oder den permanenten Aufenthalt im Ausland. Vorteile ergeben sich zum Beispiel in Bezug auf den Arbeitsmarkt, Immobilienkäufe, das Steuer- und Erbrecht, einfachere Ein- und Ausreisen sowie das Wahlrecht.

Wann kann man die Deutsche Staatsbürgerschaft beantragen?

Ist man nicht mit der Geburt Deutsche oder Deutscher, haben Personen einen Anspruch auf die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen: Sie verfügen über ein unbefristetes Aufenthaltsrecht in Deutschland. Sie leben seit mindestens acht Jahren gewöhnlich und rechtmäßig in Deutschland.

Warum ist eine Staatsangehörigkeit wichtig?

Erst durch die Staatsangehörigkeit wird das Staatsvolk bestimmt. Das Staatsvolk ist eines der konstitutiven Elemente, die einen Staat erst zu einem Staat machen. Aus der Zugehörigkeit zu diesem Staatsvolk folgt eines der wichtigsten Rechte: die Mitwirkung an der Ausübung der Staatsgewalt durch Wahlen und Abstimmungen.

Kann man russische und deutsche Staatsangehörigkeit haben?

1. Der Bürger der russischen Föderation kann in Übereinstimmung mit Bundesgesetz oder völkerrechtlichem Vertrag die Staatsangehörigkeit eines anderen Staates besitzen (doppelte Staatsangehörigkeit).

Wie bekommt man die französische Staatsbürgerschaft?

Eine Einbürgerung ist auf Antrag möglich, wenn der Einzubürgernde fünf Jahre (u. U. verkürzbar auf zwei Jahre) legal in Frankreich lebte, seinen Lebensunterhalt selbst verdient und keine Straftaten begangen hat.

In Deutschland geborene Kinder von Einwanderern müssen sich unter bestimmten Voraussetzungen künftig nicht mehr zwischen der Staatsbürgerschaft ihrer Eltern und der deutschen entscheiden. Der Bundestag billigte am Donnerstagabend eine entsprechende Änderung des Staatsangehörigkeitsrechts.

Bislang müssen Kinder von Ausländern bis zum 23. Geburtstag eine Entscheidung fällen, welchen Pass sie besitzen und welchen sie abgeben wollen.

So klappt es mit der doppelten Staatsbürgerschaft für Deutsche

Mit der Neuregelung bleibt ihnen dies künftig erspart, wenn sie in Deutschland geboren und aufgewachsen sind. Dazu müssen sie nachweisen, dass sie bei Vollendung des 21.

Kann man eine doppelte Staatsbürgerschaft haben?

Lebensjahres mindestens acht Jahre in Deutschland gelebt oder sechs Jahre hier die Schule besucht haben. Nur wenn dies keine Klarheit bringt, müssten die Betroffenen Belege bei den Behörden einreichen. Als Nachweis soll auch ein deutscher Schulabschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung in Deutschland ausreichen. Auf jeden Fall müssten sie von sich aus einen Antrag stellen, wenn sie schon vor dem 21.

Geburtstag die dauerhafte doppelte Staatsbürgerschaft erhalten wollen. Linken und gehen die Änderungen nicht weit genug. Bei dem Gesetz handele es sich nicht um das Ende der Optionspflicht, also die Entscheidung für einen Pass. Die Union hatte hingegen nichts an der Gesetzeslage ändern wollen. Der Bundesrat muss dem Gesetz nicht zustimmen.

Kann man eine doppelte Staatsbürgerschaft haben?

Vor allem die in Deutschland lebenden Türken werden von der Neuregelung profitieren. Geduldet wird der Doppelpass aber auch bei Migranten, deren Herkunftsländer eine Ausbürgerung nicht akzeptieren.

Kann man eine doppelte Staatsbürgerschaft haben?

Kann man eine doppelte Staatsbürgerschaft haben? gehören Marokko, Iran, Algerien, Syrien und die meisten lateinamerikanischen Staaten. Es dürfte aber die große Mehrheit der bisher Optionspflichtigen sein. Einige Tausend junge Menschen, die bereits im Zuge der Optionspflicht einen Pass abgeben mussten, müssen in einem aufwendigen Verfahren etwa die deutsche Staatsbürgerschaft beantragen, wenn sie dies wollen — und im Erfolgsfall häufig dann weiterhin die Staatsangehörigkeit ihrer Eltern abgeben, weil für sie die neuen Doppelpass-Regeln nicht gelten.

Auch für alle übrigen in Deutschland lebenden Ausländer oder Deutsche mit Migrationshintergrund gibt es keine Erleichterungen für doppelte Staatsangehörigkeiten.

Join us

Find us at the office

Drum- Kolsky street no. 57, 62517 Manama, Bahrain

Give us a ring

Henrick Wertman
+47 414 731 31
Mon - Fri, 11:00-17:00

Tell us about you